Alle Artikel zum Thema: Sarah Reith

Sarah Reith
Aus für die Radbrücke über den Verfassungsplatz: Der Bund meint, sie diene vor allem dem motorisierten Individualverkehr. Foto: Stadt Baden-Baden/Rolf Basse
Top

Baden-Baden (BT) – Das umstrittene Projekt „Fahrradbrücke über den Verfassungsplatz“ ist vorerst vom Tisch: Laut Baden-Badener Stadtverwaltung bewilligt der Bund dafür nun doch keine Fördermittel.mehr...

Kandidat für die FDP: Rolf Pilarski will bei der OB-Wahl antreten.  Foto: Marius Merkel
Top

Baden-Baden (sre/hol) – Die Bewerberliste für die OB-Wahl wächst. Der FDP-Politiker Rolf Pilarski tritt an. Zudem wird über eine Kandidatur des Muggensturmer Bürgermeisters Dietmar Späth spekuliert.

In der Werkstatt: Mittlerweile ist das Kunstwerk fast fertig. Foto: Ralf Schlichter, BBE
Top

Baden-Baden (sre) – Vier Jahre nach dem Unfall beim Abbau des Christkindelsmarkts ist die Rekonstruktion fast abgeschlossen. Drei Glashersteller sind an der Aufgabe verzweifelt. Kosten: 200.000 Euro.

Von der Kultur in die Politik: Peter Hank ist der frühere Leiter der städtischen Galerie Fruchthalle. Foto: ARTIS-Uli Deck
Top

Baden-Baden (BT) – Der ehemalige Galerie-Leiter Peter Hank will für die Partei „Die Basis“ bei der Oberbürgermeisterwahl in Baden-Baden antreten. Noch hat er seine Bewerbung aber nicht abgegeben.

Eitel Sonnenschein herrscht derzeit höchstens über dem Rathaus, nicht aber in den Amtsstuben. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (sre) – Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen hat die Entscheidung über den städtischen Doppelhaushalt vertagt: Im Gemeinderat war keine Mehrheit für das Zahlenwerk in Sicht.

Geschäftsführer Jost Hofmann steht die Freude über den neuen Hangar ins Gesicht geschrieben. Foto: Sarah Reith
Top

Rheinmünster (sre) – Air Hamburg baut derzeit die größte Halle des Flughafens Baden Airpark. Nun wurde Richtfest gefeiert. Mit dem neuen Hangar wird ein wichtiges Signal für den Gewerbepark gesetzt.

Pünktlich um Mitternacht zum Start der Frist wirft Margret Mergen, begleitet von Ehemann Wolfgang Pöter, ihre Bewerbung ein. Foto: Geburgis Mergen
Top

Baden-Baden (sre) – Der OB-Wahlkampf in Baden-Baden nimmt Fahrt auf: Laut Stadtverwaltung ist bereits „mehr als eine Bewerbung“ eingegangen. Zu den Bewerbern zählt Amtsinhaberin Margret Mergen.

Dunkle Flecken prägen das Bild: Nach fast 20 Jahren ist die Fassade der Mediathek in schlechtem Zustand. Foto: Sarah Reith
Top

Bühl (sre) – Die Fassade der Bühler Mediathek ist in die Jahre gekommen – und eine Sanierung ist nicht günstig zu haben. Rund 250.000 Euro sind laut OB Hubert Schnurr für die Arbeiten veranschlagt.

Großer Prozess: Der Nachlasspfleger versucht nach wie vor, das Vermögen der mittlerweile verstorbenen Dame für die Erben zu sichern. Foto: Sebastian Kahnert/dpa
Top

Baden-Baden (sre) – Jahre nach dem Prozess gegen ein Ehepaar aus der Region ist nun ein weiteres Zivilverfahren entschieden worden. Das Paar soll damals eine alte Dame um ihr Vermögen gebracht haben.

2G-Check im Modepark Röther in Rastatt: Die Mitarbeiterin Selina Michelisz (links) überprüft den Impfnachweis einer Kundin. Foto: Frank Vetter
Top

Baden-Baden/Rastatt/Gaggenau/Bühl – 2G-Regelung im Einzelhandel: Zwar haben die meisten Kunden wohl kein Problem damit, die aktuelle Coronalage sorgt dennoch für Verunsicherung und Umsatzeinbußen.

Was passiert mit ihrer Ware? Bei einer Schließung müssen Marco Attanasio und seine Lebensgefährtin Stefania Barbuto wohl das meiste wegschmeißen.  Foto: Sarah Reith
Top

Baden-Baden (sre/BNN) – Das Ende des Christkindelsmarkts trifft die Beschicker hart. Für viele geht es dabei um die Existenz. Und auch Gastronomen, Hoteliers und Einzelhändler sind entsetzt.

Auf die Verurteilung im März 2019 folgt nun das zweite Urteil gegen die angeklagte Rechtsanwältin. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Baden-Baden (sre) – Ex-Rechtsanwältin geht leer aus: Nach einem Mammut-Prozess gegen ein Ehepaar hat das Landgericht auch im ersten Zivilverfahren das Erbe einer alten Dame deren Tochter zugesprochen

Trauriger Anblick: Und nach wie vor lagert rund um die Reste der Hundseck-Ruine Schutt. Foto: Bernhard Margull/Archiv
Top

Bühl/Ottersweier (sre) – Die Zukunft der Ruine und des Areals von Hundseck an der Schwarzwaldhochstraße steht weiter in den Sternen. Auch nach dem jüngsten Gerichtsurteil sind noch viele Fragen offen

•Herbststimmung: Der städtische Haushalt sieht eine große Neuverschuldung vor. Foto: Nico Fricke
Top

Baden-Baden (nof/sre) – Trotz leerer Kassen will man in Baden-Baden viel investieren und bei der Stadtverwaltung zusätzliche Stellen schaffen. Das war am Montag Thema bei den Haushaltsberatungen.

„Tunnel gesperrt“ prangt seit gestern auf den Schildern. Das sorgt in Stoßzeiten auch für Staus. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (sre) – Seit Montagmorgen ist der Michaelstunnel gesperrt. Die Röhre soll eine Woche lang zu bleiben. Auf der B 500 kam es unterdessen schon zu Stau.

Für die Ferienregion Bühl-Bühlertal-Ottersweier gibt es jetzt eine Wander- und Mountainbike-Konzeption. Foto: Ivo Scholz/dpa
Top

Bühl (sre) – Der Bühler Gemeinderat hat der Wander- und Mountainbike-Konzeption für die Ferienregion Bühl-Bühlertal-Ottersweier zugestimmt. Herzstück der Konzeption ist eine Vier-Etappen-Wanderung.

In der Einsatzzentrale laufen die Fäden zusammen: Seit 1980 koordiniert Rainer Banzhaf für die DRF Luftrettung Flüge. Ende November verabschiedet er sich in den Ruhestand. Foto: Sarah Reith
Top

Rheinmünster (sre) – 001 verlässt die Zentrale: Rainer Banzhaf, Mitarbeiter mit der Personalnummer 001 bei der DRF Luftrettung am Baden-Airpark, geht in Rente. Im BT erzählt er von seinen Erlebnissen

Vor der Zivilkammer des Landgerichts geht es in mehreren Verfahren um einen Fall, der über Monate Schlagzeilen machte. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Baden-Baden (sre) – Jahre nach einem Mammut-Prozess am Landgericht Baden-Baden ist das damals verurteilte Ehepaar in drei Zivilverfahren verwickelt. Es geht es unter anderem um veruntreutes Vermögen.

Im „Schlaraffental“ der Familie Fröhlich wird ein intelligentes Regenwassermanagement umgesetzt. Foto: Frank Fröhlich/Archiv
Top

Bühl (sre) – Den Klimaschutz vor Ort fördern und die Bevölkerung motivieren, aktiv zu werden: Das will man in Bühl unter anderem mit dem Nachhaltigkeitszuschuss erreichen, der erstmals vergeben wurde

Knapp 18 Millionen Euro stehen für die Sanierung des Windeck-Gymnasiums zur Verfügung. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (sre) – Erneut stand das Thema Windeck-Gymnasium auf der Tagesordnung des Bühler Gemeinderats. Da bei dem Großprojekt nichts schief gehen soll, wird nun ein Projektsteuerer engagiert.

Gute Aussichten fürs Pflegeheim-Projekt: Sofern der Kaufpreis fließt, kann dieses realisiert werden. Foto: Siegfried Kachel/Archiv
Top

Bühll (sre) – Nachdem die Neusatzer Schwestern vom Kaufvertrag mit einem Investor zurückgetreten waren, kam es nun doch zu einer Einigung. Das geplante Pflegeheim könnte also noch realisiert werden.

Das Hochwasser im Jahr 2013 – hier ein Bild aus Altschweier – ist den Bühler Stadträten in lebhafter Erinnerung geblieben. Foto: Bernhard Margull/Archiv
Top

Bühl (sre) – Ein besserer Hochwasserschutz im Raum Bühl würde Millionen kosten, doch das kann sich die Stadt nicht leisten. Eine Studie möglicher Maßnahmen wurde nun im Bühler Gemeinderat vorgestellt

Die Baustelle am Wasserfall ist über viele Treppenstufen zu erreichen. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühlertal (sre) – An einer der begehrtesten Wanderstrecken in unserer Region wird zurzeit geschafft: Am Gertelbachsteig wird die historische Brücke erneuert. Für Wanderer gibt es Umleitungen.

Jost Hofmann, Daniel Hohlfeld, Ingo Wiggering und Daniel Farid Sahli (von links) vor einem der Jets, die am Airpark überholt werden. Foto: Sarah Reith
Top

Rheinmünster (sre) – Kostbare Fracht vom Haustier bis zum Sarg: Air Hamburg vermietet Privatjets und hat vielfältige Aufträge: Nicht immer sind dabei Prominente an Bord.

Vor einem Jahr stellten Bürgermeister Wolfgang Jokerst und weitere Verantwortliche die neuen Räume des Bildungsportals vor. Nun zieht sich die Stadt aus dem Angebot zurück. Foto: Archiv/Udo Barth
Top

Bühl (sre) – Aus Kostengründen verabschiedet sich die Stadt Bühl von ihrem Bildungsportal. Die Angebote soll es aber weiter geben: Die Volkshochschule des Landkreises springt als Träger ein.

Breitere Flure mit Platz für Gruppenarbeit: Diese Idee wird wohl gestrichen. Visualisierung: Architekturbüro Dasch Zürn + Partner
Top

Bühl (sre) – Der Bühler Gemeinderat verabschiedet sich von den Ursprungsplänen: Im Windeck-Gymnasium wird nur der Bauteil mit Klassenzimmern und Aula saniert. Beim Energiestandard wird abgespeckt.

In knapp zwei Wochen soll die Fieserbrücke zum Bereich für Fußgänger werden. Foto: Bernhard Margull
Top

Baden-Baden (sre) – Nach dem Bürgerentscheid für eine größere Fußgängerzone in Baden-Baden hat die Stadt viel vor. Bürgermeister Alexander Uhlig will sich um Fördermittel für die Sanierung bemühen.

Seit Monaten wird über den Bereich der Fieserbrücke und die Kreuzstraße (oben links) diskutiert. Nun ist die Entscheidung gefallen: Hier fahren keine Autos mehr. Foto: Bernhard Margull
Top

Baden-Baden (sre) – Beim Bürgerentscheid zur Erweiterung der Fußgängerzone in der Kurstadt haben viele Bürger ihr Kreuz gesetzt. Eine große Mehrheit stimmte mit „Ja“.

Erst einmal werden zehn Bauplätze im Mooser Neubaugebiet angeboten, weitere sollen folgen. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (sre) – Mehr als 1.000 Interessenten für Bauplätze haben sich registriert: Die Zwetschgenstadt ist als Wohnort heiß begehrt. Jetzt startet die Vermarktung des Gebiets „Hofmatten“ in Moos.

Auch im kommenden Winter gibt es nur eine Lösung: An Bühler Schulen muss weiterhin gelüftet werden. Foto: Gregor Fischer/dpa
Top

Bühl (sre) – In den Bühler Schulen müssen die Fenster auch in diesem Winter oft geöffnet werden. Denn es wird zwar in stationäre Lüftungsanlagen investiert, doch bis zum Einbau wird es noch dauern.

Auch am Bürgerentscheid über eine Fußgängerzone rund um die erneuerte Fieserbrücke ist das Interesse groß. Foto: Sarah Reith:
Top

Baden-Baden (sre) – Noch nie haben in Baden-Baden so viele Wähler die Briefwahl genutzt. Und auch das Interesse am Bürgerentscheid über eine Ausweitung der Fußgängerzone ist groß.

Bühl (sre) – Erneut beschäftigt sich Ortsvorsteher Hans-Wilhelm Juchem mit dem Thema Brunnen. Denn der Murbrunnen am Neusatzer Ortsausgang ist ein trauriger Anblick und müsste dringend gemacht werden

Margret Mergen begutachtet mit Vertretern des Eigentümers und mit Denkmalschützern die Schäden. Foto: Mareike Sturhahn
Top

Baden-Baden (sre) – OB Margret Mergen war gemeinsam mit Denkmalschützern im Badischen Hof in Baden-Baden, um sich ein Bild von den Schäden zu machen. In dem Hotel hat es kürzlich gebrannt.