Alle Artikel zum Thema: Sarah Reith

Sarah Reith
Hier darf gepflückt werden: Solche gelben Bänder an Obstbäumen will man auch in Neusatz einführen. Foto: Tom Weller/dpa
Top

Bühl (sre) – Mit gelben Bändern gegen die Lebensmittelverschwendung: Der Neusatzer Ortschaftsrat will Bäume kennzeichnen, die von der Allgemeinheit abgeerntet werden dürfen.

An der Kreuzung im Vordergrund hätte der Ortschaftsrat gern einen Kreisverkehr realisiert. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (sre) – „Gravierende Einschränkungen“ erwartet man im Bühler Stadtteil Neusatz durch die Sanierung der Ortsdurchfahrt. Die Arbeiten starten Ende Juni.

Idyllisch gelegen und ländlich genug für die Aufnahme ins Förderprogramm: Ebersteinburg. Foto: Stadt Baden-Baden/Pressestelle
Top

Baden-Baden (sre) – Der Baden-Badener Stadtteil Ebersteinburg ist ins „Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum“ aufgenommen worden. Dadurch ergeben sich Fördermöglichkeiten für viele Projekte.

Eine derzeit ungenutzte Produktionshalle hat Geschäftsführer Ralph Schmidt (links) zum Impfzentrum umgestalten lassen. Auch Betriebsratsvorsitzender Christian Kässinger war in die Planungen involviert. Foto: Sarah Reith
Top

Baden-Baden (sre) – Die Firma Heel in Baden-Baden impft ihre Mitarbeiter und deren Angehörige. Dafür wurde ein eigenes Impfzentrum auf dem Firmengelände eingerichtet.

Im Innenbereich sind die Becken schon gefüllt. Auch das Gerüst im Hintergrund wird noch verschwinden.  Foto: Sarah Reith
Top

Baden-Baden (sr) – Zwar plätschert schon das Wasser, doch noch ist die Caracalla-Therme menschenleer: Derzeit werden die Badewasser-, Lüftungs- und Heizungsanlagen hochgefahren.

Bühl (sre) – Eine Ära endet im Neusatzer Tal: Während sich die letzten Nonnen aus dem Bühler Ortsteil verabschieden, ist die Zukunft der Kloster-Gebäude nach wie vor ungewiss.

Die moderne Eingangshalle soll gleichzeitig als Aula dienen, sie besticht mit einer großen Treppen- und Sitzstufenanlage. Visualisierung: Architekturbüro Dasch Zürn + Partner
Top

Bühl (sre) – Ein Großprojekt in Bühl wird teurer als erwartet: 17 Millionen Euro für die Sanierung des Ostflügels am Windeck-Gymnasium werden wohl nicht reichen. Der Entwurf wurde nun vorgestellt.

Die Kurstadt soll wieder aufblühen: Zu den Pfingstferien hin sind zahlreiche Lockerungen vorgesehen. Foto: Sarah Reith
Top

Baden-Baden (sre) – Große Schritte hin zur Normalität macht man in Baden-Baden. Ab Donnerstag werden in der Kurstadt zahlreiche Corona-Einschränkungen gelockert.

Wieder das eigene Gelände für die Produktion einsetzen: Dieses Ziel verfolgt man bei der Firma Frihol. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (sre) – Kleine Schritte zur Normalität: So geht es der Firma Frihol in Oberbruch ein Jahr nach dem Großbrand. Zunächst soll eine ehemalige Reithalle für die Produktion genutzt werden.

Bühl (sre) – In großen Teilen der Bühler Innenstadt herrscht Maskenpflicht. Die Regelung gilt ab Donnerstag, 29. April, obwohl die Inzidenz in den vergangenen Tagen gesunken ist.

Derzeit wird auf der Fieserbrücke noch fleißig gearbeitet. Doch schon bald soll die Erneuerung abgeschlossen sein. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (sre) – Nun steht es fest: Die Fieserbrücke und die Kreuzstraße in Baden-Baden werden künftig von 11 bis 19 Uhr für den Verkehr gesperrt. Das hat der Gemeinderat beschlossen.

Die Kreuzstraße ohne Verkehr und mit Außengastronomie: Auch das sollen Bilder veranschaulichen. Visualisierungen: City-Marketing und Event GmbH
Top

Baden-Baden (sre) – Die Vertreter von Einzelhandel, Gastronomie und Hotellerie im Umfeld der Kreuzstraße haben mit Bürgermeister Alexander Uhlig über die Zukunft der Verkehrssituation beraten.

Klare Linien, bodentiefe Fenster: So präsentiert sich die Sparkassen-Zentrale heute. Nur Restarbeiten im Außenbereich sind noch zu erledigen. Foto: Sarah Reith
Top

Bühl (sre) – 16 Millionen Euro hat die Umgestaltung der Sparkassen-Zentrale in Bühl gekostet, nun ist das Projekt abgeschlossen. Lediglich im Außenbereich stehen noch Restarbeiten an.

Als Beispiel nennt die Verwaltung unter anderem diese Brücke über den Canal Grande in Venedig. Foto: epa ansa Merola/dpa
Top

Baden-Baden (sre) – Die Stadt hat im Bauausschuss die Idee einer Fußgängerbrücke für über den Verfassungsplatz vorgeschlagen. Damit soll auch der Radverkehr gefördert werden.

Mit der Baustelle auf der Fieserbrücke ist man auf der Zielgeraden: Noch rund zwei Monate soll die Sanierung dauern. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (sre) – Hitzig diskutiert wurde im Bauausschuss in Baden-Baden über die künftige Nutzung von Fieserbrücke und Kreuzstraße. Am Ende gab es eine knappe Mehrheit für eine teilweise Sperrung.

Schöne Ausflugsziele wie den Wiedenfelsen gibt es bereits, ein Wanderkonzept für die Region soll folgen. Foto: Sarah Reith
Top

Bühl/Bühlertal (sre) – Die Gästestatistik für die Ferienregion Bühl/Bühlertal ist vorgestellt worden. Dabei zeigen sich die Auswirkungen der Pandemie: Die Übernachtungszahlen sind eingebrochen.

Derzeit läuft noch die Sanierung der Fieserbrücke. Ob künftig Autos darüber fahren, ist noch offen. Foto: Willi Walter
Top

Baden-Baden (sre/hol) – Am Donnerstag berät der Bauausschuss in Baden-Baden über die Zukunft der Fieserbrücke und der Kreuzstraße. Spannend wird vor allem, ob dort künftig noch Autos fahren dürfen.

Ein spektakulärer Blick ins Tal ist an der Kohlbergwiese geschaffen worden. Foto: Martin Damm/Stadt Bühl
Top

Bühlertal/Bühl (sre) – Mit der Fällung weniger Bäume ist oberhalb von Bühlertal ein großer Effekt erzielt worden: Dort ist ein neuer Aussichtspunkt entstanden.

OB Hubert Schnurr (links) und Klimaschutzmanager Martin Thiele präsentieren die neuen Programme. Foto: Sarah Reith
Top

Bühl (sre) – Und wieder denkt Bühl voraus: Die Stadt lobt einen Klimaschutzpreis aus und stellt Zuschüsse für nachhaltige Projekte in Aussicht. Bürger, Vereine, Gruppen und Firmen können mitmachen.

Gegenüber der Sparkassen-Zentrale befindet sich der Stadtgarten. Er soll in den nächsten Jahren umgestaltet werden.  Foto: Sarah Reith
Top

Bühl (sre) – Bühls Oberbürgermeister Hubert Schnurr verfolgt die innerstädtische Aufwertung mittelfristig weiter. Nach der Fertigstellung der neuen Sparkassen-Zentrale rückt das Umfeld in den Fokus.

Bühl (sre) – Die Volksbank hatte zur Bilanz-Pressekonferenz geladen. Unter anderem wurde bekannt, dass die Volksbank nach dem Beratungscenter in Kehl auch den Bühler Standort modernisieren will.

Wollen das Testzelt am kommenden Mittwoch für Bühler Bürger öffnen: Klaus Dürk, Felix Brenneisen und Wolfgang Jokerst (von links). Foto: Sarah Reith
Top

Bühl (sre) – Am Mittwoch, 24. März, öffnet das Corona-Testzentrum auf dem Europaplatz in Bühl. Insgesamt orientiert sich die Stadt bei ihrer Test-Strategie am Vorbild Tübingens.

Die Verkaufsbuden, die für mehr Frequenz in der Innenstadt sorgen sollten, werden bis auf Weiteres wieder geschlossen. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (sre) – In einer schwierigen Situation befinden sich derzeit die Einzelhändler. In Baden-Baden dürfen sie ab Mittwoch nur noch nach Terminvereinbarung Kunden in die Geschäfte lassen.

Wahltag in Corona-Zeiten: Im Bürgerhaus werden alle acht Briefwahlbezirke der Stadt ausgezählt. Foto: Sarah Reith
Top

Bühl (sre) – Nicht nur die CDU muss in Bühl Federn lassen: Auch die Grünen verlieren in der Zwetschgenstadt im Vergleich zur Landtagswahl vor fünf Jahren einige Wähler.

Michael Schönle, Matthias Frietsch und Frank König (von links) ist die Freude am Projekt anzusehen. Foto: Sarah Reith
Top

Bühl (sre) – Die Sparkassen-Zentrale in Bühl wird für rund 16 Millionen Euro umgebaut. Jetzt befindet sich das Projekt auf der Zielgeraden. Der Schwerpunkt lag beim Umbau auf Nachhaltigkeit.

Einzelhändler und Gastronomen in der Kreuzstraße hoffen auf mehr Platz für Fußgänger und weniger Verkehr. Foto: Sarah Reith
Top

Baden-Baden (sre) – Im Gespräch mit dem Badischen Tagblatt äußert sich die Baden-Badener Tourismus-Chefin zur Diskussion um Kreuzstraße und Fieserbrücke. Auch betroffene Einzelhändler kommen zu Wort.

Wo in Bühl kann gespart werden? Diese Frage stellen sich die Volksvertreter bei den Haushaltsberatungen. Foto: Willi Walter/Archiv
Top

Bühl (sre) – Die Stadt Bühl muss mit langfristig deutlich niedrigeren Einnahmen klarkommen. Sparforderungen waren vor diesem Hintergrund Thema bei den Haushaltsberatungen.

Touristenmassen vor der Trinkhalle: Solche Szenen konnte man 2020 nicht mehr beobachten. Foto: Monika Zeindler-Efler/Archiv
Top

Baden-Baden (sre) – Um den Einbruch bei der touristischen Entwicklung in Baden-Baden ging es am Dienstag bei einem Pressegespräch. Tourismus-Chefin Nora Waggershauser stellte die Zahlen für 2020 vor.

So sieht Vielfalt aus: Eine der Grundlagen der Permakultur ist, dass der Boden immer bedeckt sein muss, auch zwischen den Anbauphasen. Foto: Frank Fröhlich
Top

Bühl (sre) –Sonja und Frank Fröhlich aus Eisental sind mit dem Landesnaturschutzpreis ausgezeichnet worden. Ihr Projekt „Schlaraffental“ haben sie auf einem früheren Weinberg umgesetzt.

Nur der Mittelteil steht noch: Von der traurigen Ruine an der Schwarzwaldhochstraße ist nach dem Teilabriss sehr viel weniger übrig als geplant. Foto: Bernhard Margull
Top

Schwarzwaldhochstraße (sre) – Die Abrissarbeiten an der Hundseck-Ruine sind ausgeweitet worden. Das ist auch mit möglichen Folgen für die Zukunft des Areals verbunden.

Das Klima wird wärmer und trockener, die Quellschüttung nimmt ab: Wasser kommt eben nicht einfach so aus dem Gartenschlauch. Foto: Frank Rumpenhorst
Top

Bühl (sre) – Der Zweckverband Wasserversorgung Bühl und Umgebung will Millionen investieren, um die die Versorgung mit dem kostbaren Gut zu gewährleisten.

Die Stadt Bühl schickt ihre Beschäftigten nun doch in Kurzarbeit. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa
Top

Bühl (sre) – Nachdem die Stadt Bühl im ersten Lockdown noch keine Kurzarbeit eingeführt hatte, hat sich das mittlerweile geändert. Derzeit befinden sich rund 220 städtische Mitarbeiter in Kurzarbeit.