Sammelbecken der Baden-Badener Potenziale

Baden-Baden (fvo) – Eine neue Plattform für bürgerliches Engagement in der Kurstadt nimmt weiter Gestalt an. Am 30. Juni soll sie an den Start gehen.

Bierbank gesucht: Auch wenn derzeit kein Thema, nur ein Beispiel für das Potenzial der neuen Plattform. Foto: Sven Hoppe/dpa

© dpa

Bierbank gesucht: Auch wenn derzeit kein Thema, nur ein Beispiel für das Potenzial der neuen Plattform. Foto: Sven Hoppe/dpa

Von BT-Redakteur Franz Vollmer

Die Motive sind vielfältig. Da wäre ein Verein, der festivitätsbedingt dringend Bierbänke braucht und günstig leihen will. Oder eine Initiative, die im Formularkrieg Hilfe braucht, aber auch die Suche nach einer Person, die ihr pädagogisches Knowhow anbieten könnte. Derlei Bedarfe gebündelt und mit hoher Streukraft abzubilden, ist das Ziel der Engagement-Plattform, die am 30. Juni an den Start gehen soll.
Beim ersten, online-durchgeführten Runden Tisch mit 40 Vertretern von Stadtverwaltung und gemeinnützigen Organisationen stellte Ehrenamtsbeauftragte Ricarda Feurer den Planungsstand der Plattform vor, wozu der Runde Tisch sozusagen die analoge Form bildet. Ziel ist es, „alle relevanten Infos und Angebote auf einen Blick zu haben“, so Feurer, sprich Veranstaltungen, Termine, News, aber auch ehrenamtliche Aktivitäten der gesamten Stadt auf einer Plattform präsent zu haben, zu der sich jeder einklinken und informieren kann. Zu denken ist etwa an ein Repair-Cafe, das laut Feurer derzeit in Planung ist.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Mai 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen