SVO-Fußballer: Neustart im Pokal

Baden-Baden/Achern (moe) – Lange 228 Tage saßen die Fußballer des SV Oberachern wettbewerbstechnisch auf dem Trockenen, im Verbandspokal steht nun am Sonntag der ersehnte Neustart an.

Schuss ins Viertelfinale? Kapitän Nicola Leberer und sein SVO haben die nächste Runde im Visier. Foto: Frank Seiter

© toto

Schuss ins Viertelfinale? Kapitän Nicola Leberer und sein SVO haben die nächste Runde im Visier. Foto: Frank Seiter

Von BT-Redakteur Moritz Hirn und Richard Morgenthaler

Ein Achtelfinale im südbadischen Verbandspokal taugt in den seltensten Fällen für die Geschichtsbücher, und wenn, dann höchstens als kleine Randnotiz. Im Fall der Partie des FSV Rot-Weiß Stegen gegen den SV Oberachern ist das ein wenig anders. Denn wenn der Fußball-Landesligist aus dem Freiburger Umland am Sonntag um 15 Uhr den Oberligisten aus dem Achtertal empfängt, kann man zweifelsfrei von einer historischen Note sprechen: Die Partie ist das erste Pflichtspiel einer Mannschaft aus dem Bezirk Baden-Baden seit dem zweiten Lockdown.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.