SV Oberachern top motiviert für Oberliga-Derby

Oberachern (rm) – Nach dem Überraschungs-Coup des SV Oberachern gegen den südbadischen Liga-Rivalen FC 08 Villingen, blickt der SVO hoch motiviert auf das Oberliga-Derby gegen den SV Linx.

Der Einsatz von Oberacherns Cemal Durmus (rechts) ist nach dem Kraftakt gegen Villingen wegen einer Knöchelverletzung fraglich. Foto: Frank Seiter

© Toto

Der Einsatz von Oberacherns Cemal Durmus (rechts) ist nach dem Kraftakt gegen Villingen wegen einer Knöchelverletzung fraglich. Foto: Frank Seiter

Von Richard Morgenthaler

Mit dem 3:2 am Mittwochabend gegen den bis dato ungeschlagenen südbadischen Rivalen FC 08 Villingen sorgte der SV Oberachern in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg für die Überraschung des fünften Spieltags. Der Lohn für eine bärenstarke Vorstellung war langanhaltender Beifall der eigenen Fans. Wen wundert’s, dass Fabian Hummel vom Trainerstab der Achertäler endlich wieder einmal eine ruhige Nacht verbringen durfte: „Nach diesen turbulenten 90 Minuten war ich sehr müde, aber auch unglaublich stolz auf meine Jungs. Da schläft es sich dann natürlich sehr gut. Heute Morgen hatte ich dann aber gleich die Vorbereitung aufs Derby im Kopf.“

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
3. September 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen