SV 08 Kuppenheim: Frieböse tritt zurück

Kuppenheim (rap) – Paukenschlag im Wörtel: Matthias Frieböse ist als Trainer des Fußball-Verbandsligisten SV 08 Kuppenheim zurückgetreten. Die Verantwortlichen zeigten sich überrascht von dem Schritt.

„Ich habe mir die Entscheidung natürlich nicht leicht gemacht. Es ist auch kein Aufgeben“: Matthias Frieböse nach seinem überraschenden Rücktritt als 08-Coach. Foto: Frank Vetter

© fuv

„Ich habe mir die Entscheidung natürlich nicht leicht gemacht. Es ist auch kein Aufgeben“: Matthias Frieböse nach seinem überraschenden Rücktritt als 08-Coach. Foto: Frank Vetter

Von Christian Rapp

Matthias Frieböse wirkte am vergangenen Samstag, nach der 0:3-Niederlage gegen den Kehler FV, keinesfalls ratlos. Vielmehr war er sich der komplizierten Lage, in der sich der SV 08 Kuppenheim nach dem Fehlstart befindet, sehr wohl bewusst. „Wenn wir nicht an unsere Leistungsgrenze kommen, dann wird es in der Verbandsliga schwer für uns“, sagte der Trainer, durchaus entschlossen, gemeinsam mit dem Team den Bock beim Auswärtsspiel am Sonntag beim Aufsteiger SF Elzach-Yach umzustoßen. Allein, dazu wird es nicht mehr kommen: Am Montagvormittag gab Frieböse völlig überraschend seinen Rücktritt bekannt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
15. September 2020, 06:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte