SG Stollhofen landet Pokal-Coup

Baden-Baden (red) – Viele Tore, packende Duelle und einige Überraschungen gab es in der zweiten Runde des Fußball-Bezirkspokals. Den größten Coup landete dabei die SG Stollhofen/Söllingen.

Gute Schusshaltung, am Ende aber ohne Chance: Marius Fritz (Mitte) und sein SV Weitenung scheitern am FC Lichtental. Foto: Frank Seiter

© Frank Seiter

Gute Schusshaltung, am Ende aber ohne Chance: Marius Fritz (Mitte) und sein SV Weitenung scheitern am FC Lichtental. Foto: Frank Seiter

Im Topduell der zweiten Bezirkspokalrunde setzte sich der FV Ötigheim überraschend klar mit 4:0 gegen den Bezirksliga-Konkurrenten Rastatter SC/DJK durch. Einen richtigen Pokal-Coup landete der B-Ligist SG Stollhofen/Söllingen, der im Derby den Bezirksligisten FC Lichtenau niederrang. Für Überraschungen sorgten obendrein der VfR Achern sowie der FC Neuweier, die ebenfalls klassenhöhere Teams aus dem Wettbewerb warfen. Ordentlich Spektakel gab es in Bischweier und Haueneberstein.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.