Rückruf von alkoholhaltigem, hellem Karlsberg Weizenbier

Homburg (red) – Das alkoholhaltige, helle Weizenbier der Karlsberg-Brauerei wurde mit einer falschen Halsschleife versehen. Um Verwechslungen zu verhindern, ruft der Hersteller das Produkt zurück.

Weil die Flaschen irrtümlich als alkoholfrei ausgewiesen werden, ruft die Karlsberg Brauerei GmbH aktuell ihr alkoholhaltiges Weizenbier zurück. Die Loskennzeichnung befindet sich auf dem Rückenetikett unten. Foto: pr

© pr

Weil die Flaschen irrtümlich als alkoholfrei ausgewiesen werden, ruft die Karlsberg Brauerei GmbH aktuell ihr alkoholhaltiges Weizenbier zurück. Die Loskennzeichnung befindet sich auf dem Rückenetikett unten. Foto: pr

Die Karlsberg Brauerei GmbH ruft das Produkt „Karlsberg Weizen hell, alkoholhaltig“ in der 0,5-Liter-Mehrwegflasche zurück. Die Flaschen wurden irrtürmlich mit einer Halsschleife versehen, die das alkohlhaltige Produkt als alkoholfrei ausweisen. Rücken- und Bauchetikett sowie der Kronkorken weisen den korrekten Alkoholgehalt von 5,2 % vol. aus. Betroffen sind die Flaschen mit den Loskennzeichnungen 04.21L16K7-2300 bis 04.21L17K7-0200 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 04.2021. Das Weizenbier selbst ist einwandfrei. Das Produkt kann gegen korrekt gekennzeichnete Ware ausgetauscht werden oder wird vom Händler zurückgenommen.

Zum Artikel

Erstellt:
14. August 2020, 18:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 15sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.