Rückkehr auf die Bühne: Philharmonie spielt in Trinkhalle

Baden-Baden (cl) – Prima Wetter zum Auftakt: Die Philharmonie hat am Freitagabend das Baden-Badener Kulturwochenende mit einem Konzert in der Trinkhalle eröffnet. Auch das Theater spielte draußen.

Musik an besonderem Ort: Die Baden-Badener Philharmonie hat am Freitagabend ihr erstes Konzert vor Publikum in der Wandelhalle der Trinkhalle gegeben – auch an diesem Samstag und Sonntag wird dort musiziert.  Foto: Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH

© pr

Musik an besonderem Ort: Die Baden-Badener Philharmonie hat am Freitagabend ihr erstes Konzert vor Publikum in der Wandelhalle der Trinkhalle gegeben – auch an diesem Samstag und Sonntag wird dort musiziert. Foto: Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH

Von BT-Redakteurin Christiane Lenhardt

Der Mai-Himmel war blau-weiß und die Abendsonne schien, als die Philharmonie Baden-Baden am Freitagabend, pünktlich um 18 Uhr, wieder das erste Kulturwochenende seit Langem an der Oos vor Publikum eröffnet hat. Die offene Wandelhalle der Trinkhalle war zwar noch mit mehr Musikern als Zuhörer besetzt, die Philharmonie im Zentrum platziert, aber Chefdirigent Pavel Baleff wies freudestrahlend zu Anfang „auf die ungewöhnliche Situation, auch fürs Orchester“ hin. Zum Auftakt gab es ein genussvolles Konzert mit Werken von Tschaikowsky, Ravel und Glasunow. Der Park vor Heinrich Hübschs Bauwerk mit den markanten korinthischen Säulen war weiträumig abgesperrt worden, einige wenige standen auf dem Gehweg davor.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Mai 2021, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen