Rookie Tim Stützle startet voll durch

Baden-Baden(mi) – Leon Draisaitl ist als MVP der Vorsaison ein Topstar in der Eishockey-NHL. Als nächster Deutscher könnte ihm Rookie Tim Stützle nacheifern, der bei den Ottawa Senators überzeugt.

Tim Stützle bejubelt einen seiner bislang fünf Saisontreffer. Foto: Daniel Lea/dpa

© dpa

Tim Stützle bejubelt einen seiner bislang fünf Saisontreffer. Foto: Daniel Lea/dpa

Von BT-Redakteur Michael Ihringer

Bei Günther Jauch wäre das bei „Wer wird Millionär“ die definitive Jackpot-Frage über eine Million Euro gewesen. Der kanadische Jauch hieß Alex Trebek, der im November im Alter von 80 Jahren verstarb. Er moderierte jahrzehntelang die Rateshow „Jeopardy“. „Wer ist Tim Stützle?“ wäre in Übersee höchstens mit 250.000 Dollar durchgegangen. Ganz einfach deshalb, weil Kanadier eishockeyverrückt sind, und es nicht wenige gibt, die nicht lange gegrübelt hätten, um die richtige Antwort zu wissen: Profi der Ottawa Senators.
Wer beim NHL-Draft als Nummer drei ausgewählt wird, ist in Kanada mehr als eine Randnotiz. Die Talenteziehung ist dort Big Business, und der 19-Jährige könnte in der besten Liga der Welt eine große Nummer werden. Die nächste deutsche Verheißung nach Leon Draisaitl, der 2014 auch als Nummer drei gezogen und als bester Spieler der Welt (MVP) in der Vorsaison ausgezeichnet wurde. „Für das deutsche Eishockey ist das natürlich riesig“, war Draisaitl auch einer der ersten Gratulanten.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Februar 2021, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 12sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte