Rhinos verlieren Topspiel gegen Heilbronn

Hügelsheim (ndm) – Bevor die Eishockey-Regionalliga aufgrund der neuen Corona-Maßnahmen im November pausiert, mussten sich die Baden Rhinos am Samstag nach Penaltyschießen Heilbronn geschlagen geben.

Harte Gangart: Hügelsheims Iven Rösch (rechts) ist mittendrin im Getümmel. Foto: Frank Vetter

© fuv

Harte Gangart: Hügelsheims Iven Rösch (rechts) ist mittendrin im Getümmel. Foto: Frank Vetter

Von Andy Mauderer

„Das war heute ein echter Clasico: Auf beiden Seiten viele Chancen, Emotionen und schöne Tore. Am Ende hatte Heilbronn mehr Glück – that’s hockey“, resümierte Hügelsheims Cedrick Duhamel nach dem 2:3 nach Penaltyschießen seiner Rhinos in der Regionalliga gegen die Heilbronner Eisbären. Die Heimniederlage war Duhamels erster Punktverlust als Eishockeytrainer.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
1. November 2020, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen