Regio-Fußball ruht bis einschließlich 19. April

Baden-Baden (moe) – Die Corona-Krise hat auch den mittelbadischen Fußball lahmgelegt, vorerst bis einschließlich 19. April. Dazu und zum weiteren Vorgehen hat sich der Südbadische Fußball-Verband zu Wort gemeldet.

Auch in Südbaden rollen bis einschließlich 19. April keine Bälle.

© picture alliance/dpa

Auch in Südbaden rollen bis einschließlich 19. April keine Bälle.

Von Moritz Hirn

Bereits Ende Februar hatte der Südbadische Fußball-Verband (SBFV) eine Koordinierungsgruppe ins Leben gerufen, um Themen rund um die Corona-Krise zu erörtern. Während zunächst in Einzelfällen Spiele verlegt werden mussten, traf die zwischenzeitlich zur Pandemie ausgewachsene Kalamität alle Kicker im Südwesten – wie alle anderen Sportarten – Ende vergangener Woche mit voller Wucht. Die Folge: Bis nach Ostern rollt vorerst nirgendwo der Ball. Nachdem zunächst eine Aussetzung des Spielbetriebs bis zum 31. März beschlossen wurde, passte der Verband gestern seine Entscheidung der rasanten Entwicklung an und verlängerte die Pause bis einschließlich 19. April.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
17. März 2020, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen