Alle Artikel zum Thema: Rastatter Stadtverwaltung

Rastatter Stadtverwaltung

Rastatt/Durmersheim/Kuppenheim/Hügelsheim (ema/sawe/yd) – Einige Schulen im Raum Rastatt müssen noch auf Luftfilteranlagen warten. Wohl erst Ende des Jahres werden die Klassen ausgestattet.

Verzweifelte Fluchtversuche am Flughafen in Kabul. „Wir müssen reagieren“, sagt ein Rastatter Aktionskreis. Er wünscht von der Stadt die zusätzliche Aufnahme von afghanischen Geflüchteten. Foto: Hons/AP
Top

Rastatt (BT/dm) – Angesichts der Lage in Afghanistan herrscht unter den aus dem Land Geflüchteten große Anspannung. Ein Rastatter Aktionskreis ruft zu einer Kundgebung und zum Handeln auf.

Im ehemaligen Hauptschulgebäude soll nächstes Jahr eine Grundschule einziehen. Foto: Archiv
Top

Rastatt (dm) – Nach 40 Jahren dürfte Wintersdorf wieder Grundschulstandort werden. Der Gemeinderat stellte erste Weichen.

Immer mehr Menschen sind geimpft, immer weniger lassen sich testen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Top

Rastatt/Elchesheim-Illingen/Au am Rhein (ema) – Sinkende Inzidenzen und immer weniger Testverpflichtungen führen zu schwächerer Nachfrage an Bürgertests. Allein in Rastatt schließen sechs Stationen.

Die Rastatter Franz-Brücke wird saniert. Im Zuge der Maßnahme wird auch die Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer verbessert. Foto: Willi Walter/Archiv
Top

Rastatt (BT) – Die Rastatter Franz-Brücke wird in den kommenden fünf Monaten saniert. Los geht es am Mittwoch mit der Einrichtung der Baustelle. Die Maßnahme führt zu einigen Einschränkungen.

Museumsvolontär Chris Hirtzig betrachtet das Modell der Rastatter Synagoge, die am 10. November 1938 von den Nazis angezündet wurde.Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (sl) – Anlässlich einer neuen Ausstellung im Stadtmuseum Rastatt über die Deportation von Juden appelliert Oberbürgermeister Pütsch an jeden, sich zu fragen: Könnte so etwas wieder passieren?

Müll ohne Ende: Eine Aufnahme vom 11. April bei dem Mehrfamilienhaus in der Roonstraße. Foto: pr
Top

Rastatt (ema) – Vertreter der Stadt und des Landratsamts sind mit der Polizei in der Roonstraße angerückt. Dort herrschen unhaltbare Zustände.

Rastatt (ema) – Die Rastatter Stadtverwaltung plant zwei Satzungen für Bäume im Rastatter Stadtgebiet. Die erste soll Bäume schützen, die zweite eine Pflanzverpflichtung bei Neubauvorhaben festsetzen

Im Rastatter Rathaus sieht man aktuell keinen Anlass, die angekündigte „Großdemonstration“ von Kritikern der Corona-Maßnahmen zu untersagen. Foto: BT/Archiv
Top

Rastatt (dm) – Für eine Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen sind laut Stadtverwaltung 1.000 Teilnehmer angemeldet worden. Es sollen Auflagen gelten – etwa eine Maskenpflicht für Teilnehmer.

Lässt sich dieser Funkwecker noch reparieren? Fragen wie diese sollen künftig im Repair-Café Rastatt geklärt werden. Martin Schursch, Jutta Eckert-Schirmer und Kevin Schad (von rechts) stellten das Projekt im Oktober vor. Foto: Stefan Friedrich/Archiv
Top

Rastatt (red) – Gemeinsam schrauben und gegen die Wegwerfkultur angehen, das ist das Ziel des Rastatter Repair Cafés. Eigentlich sollte es am 19. November eröffnet werden. Doch nun wird es Frühjahr.mehr...

Untersuchungen haben die alten Lichtkuppeln als einen Schwachpunkt entlarvt. Foto: Stadt Gaggenau
Top

Rastatt (red) – Das undichte Dach der Niederbühler Sporthalle wird saniert. Die Arbeiten sollen in der kommenden Woche beginnen und etwa zwei Monate dauern. In dieser Zeit ist die Halle gesperrt.mehr...

Einen illegal entsorgten Kühlschrank hat eine Spaziergängerin zwischen Rastatt und Sandweier entdeckt. Foto: Stadt Rastatt
Top

Rastatt (red) – Pizzakartons auf dem Murgdamm, Möbel auf dem Gehweg oder auch ein Kühlschrank am Waldrand: In den vergangenen Wochen hat die wilde Müllablagerung in Rastatt deutlich zugenommen.mehr...

Rastatt (sl) – Nicht nur wegen Corona gehen die Einnahmen der Rastatter Stadtverwaltung zurück. Gleichzeitig sind umfangreiche Bauinvestitionen im Gang. Künftig wird man aber sparen müssen.

Rastatt (dm) – Die Stadt Rastatt stellt auf Notbetrieb um, schickt Kontrollteams raus und appelliert an die Solidarität der Menschen: In Zeiten der Coronakrise gelte, es jeden vermeidbaren Kontakt zu