Alle Artikel zum Thema: Radon

Radon
Das Gestein in Weisenbach (hier am Ortsausgang Richtung Hilpertsau) weist einen hohen Urangehalt auf. Insgesamt sind 88,17 Prozent der Gesamtfläche betroffen. Foto: Raimund Götz
Top

Murgtal (stn) – Obwohl Weisenbach derzeit noch kein Radonvorsorgegebiet ist, möchte die Gemeinde Vorkehrungen treffen und die Radonbelastung in Rathaus, Kindergarten, Schule und Bauhof messen.

Das Lüften der Kellerräume wird oft mal vergessen  – das kann mancherorts ein Problem für die Gesundheit werden. Foto: Zacharie Scheurer/dpa
Top

Karlsruhe (vn) – Die Landesanstalt für Umwelt (LUBW) informiert die Bürger in mehreren Online-Veranstaltungen über das radioaktive Gas Radon, das überall im Boden vorkommen kann. Was ist zu beachten?