Radikale Einschränkungen in Stuttgart

Stuttgart (bjhw) – In Stuttgart werden Erinnerungen an den Corona-März wach, als das öffentliche Leben innerhalb weniger Tage lahmgelegt werden musste. Jetzt könnte es wieder soweit sein.

Schutz vor Regen und dem Virus: Eine Passantin ist in der Stuttgarter Innenstadt unterwegs. Ab Mittwoch gilt innerhalb des City-Rings eine Maskenpflicht. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

© dpa

Schutz vor Regen und dem Virus: Eine Passantin ist in der Stuttgarter Innenstadt unterwegs. Ab Mittwoch gilt innerhalb des City-Rings eine Maskenpflicht. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Von Brigitte J. Henkel-Waidhofer

Die Landeshauptstadt ist seit Jahren bekannt für ihre Eventszene. Wochenende für Wochenende kommen Zehntausende Jugendliche aus dem Umland in den Talkessel. Erst am Samstag ist der Verkehr nach spontanen Autokorsos zusammengebrochen. Jetzt müssen Feiernde ihr Verhalten umstellen.
Mit weitreichenden Maßnahmen reagiert die Stadt auf stark steigende Corona-Zahlen, darunter ein Alkoholverkaufs- und -verzehrverbot zu bestimmten Zeiten auf bestimmten Plätzen. Außerdem wird in der City eine Maskenpflicht im öffentlichen Raum verhängt – und auch in Schulen ab Klasse fünf.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Oktober 2020, 20:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte