Puccini-Einakter im Badischen Staatstheater

Karlsruhe (sr) – Solange das Publikum nicht in die Oper kann, kommt die Oper per Livestream nach Hause: In Karlsruhe hatte „Gianni Schicchi“ Premiere, eine turbulente Komödie um einen Erbschleicher.

Oh Schreck: Das Testament des Erbonkels fällt ganz anders aus als erwartet: Szene aus der Karlsruher Inszenierung von Puccinis „Gianni Schicchi“. Foto: Felix Grünschloss/Badisches Staatstheater

© pr

Oh Schreck: Das Testament des Erbonkels fällt ganz anders aus als erwartet: Szene aus der Karlsruher Inszenierung von Puccinis „Gianni Schicchi“. Foto: Felix Grünschloss/Badisches Staatstheater

Von BT-Redakteurin Sabine Rahner

Dante Alighieri hat ihn als Betrüger in die Hölle geschickt: Gianni Schicchi. Aber auf der Opernbühne verbrüdert sich dieser schlaue Gauner und Spötter aus Florenz mit seinem Publikum und darf auf mildernde Umstände hoffen, obwohl er sich die größten Brocken aus dem Erbe eines reichen Florentiners selbst zugeschanzt hat.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Mai 2021, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 07sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte