Preise für Anwohnerparkplätze vorerst stabil

Baden-Baden/Rastatt/Gaggenau (kos) – Vermutlich ab August dürfen Städte und Kommunen Preise für Anwohnerparkplätze selbst festlegen. In Mittelbaden sind Kostenexplosionen aber vorerst nicht absehbar.

Voraussichtlich in Baden-Baden werden die Anwohnerparkplätze teurer.  Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

© dpa

Voraussichtlich in Baden-Baden werden die Anwohnerparkplätze teurer. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

Von BT-Volontär Konstantin Stoll

Anwohnerparkplätze könnten im Südwesten deutlich teurer werden. Außer in Baden-Baden gibt es in den Städten in Mittelbaden allerdings noch keine Pläne für absehbare höhere Preise. Durch die Gesetzesänderung des vergangenen Jahres, mit der die Kostenbegrenzung für Anwohnerparkplätze aufgehoben wurde, liegt die Entscheidungskompetenz nun in den Händen der Städte und Kommunen, die Preise festzulegen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juni 2021, 10:25 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 10sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen