Polizei ahndet viele Verstöße rund um Schulen

Mittelbaden (red) – Die Polizei hat im Rahmen der Aktion „Sicherer Schulweg“ den Verkehr rund um Schulen unter die Lupe genommen. Rund 200 Verstöße wurden geahndet.

Rund um die Schulen deckten die Polizisten bei ihren Kontrollen viele Verstöße auf. Symbolfoto: Franziska Kraufmann/dpa

© dpa

Rund um die Schulen deckten die Polizisten bei ihren Kontrollen viele Verstöße auf. Symbolfoto: Franziska Kraufmann/dpa

In den vergangenen Wochen waren die Polizisten im Ortenaukreis, Landkreis Rastatt und Stadtkreis Baden-Baden unterwegs, um den Verkehr auf Schulwegen und rund um Schulgebäude zu kontrollieren. An Stellen mit erhöhten Unfallgefahren für Kinder und Jugendliche wurden beispielsweise Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Zudem wurde die Gurtpflicht und die Sicherung der Kinder in den Fahrzeugen überprüft.

Aber auch auf die Schüler selbst wurde ein Augenmerk gelegt und darauf geachtet, wie sich diese im Straßenverkehr und auf Radwegen verhalten. Außerdem wurden Parksünder erwischt.

Insgesamt registrierten die Ordnungshüter mehr als 200 Verstöße, die geahndet wurden.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Oktober 2020, 15:20 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.