Politik und Familie vereinbaren

Stuttgart (bjhw) – Baden-Württembergs Finanzminister Danyal Bayaz will in Elternzeit – aber das ist für einen Politiker wie ihn nicht ganz einfach.

Nach den neuesten Zahlen ist Baden-Württemberg beim Thema Elternzeit von Vätern bundesweit Schlusslicht. Foto: Monika Skolimowska/dpa/Archiv

© dpa

Nach den neuesten Zahlen ist Baden-Württemberg beim Thema Elternzeit von Vätern bundesweit Schlusslicht. Foto: Monika Skolimowska/dpa/Archiv

Von BT-Korrespondentin Brigitte J. Henkel-Waidhofer

In Schweden wäre der Vorgang höchstens eine Randnotiz, denn mehr als 40 Prozent der Väter gehen bis zu 240 Tage in Elternzeit – Firmenchefs und Taxifahrer, Kapitäne und Politiker. Danyal Bayaz hingegen, Baden-Württembergs neuer grüner Finanzminister, kann sich schon mal darauf einstellen, dass er am Mittwoch im Landtag Rede und Antwort stehen muss, wie das bei ihm selbst denn gehen soll mit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.