Pkw kollidiert mit Straßenbahn

Karlsruhe (red) – In Karlsruhe ist ein Pkw aufgrund verbotswidrigen Wendemanövers mit einer einfahrender Straßenbahn kollidiert – Bei dem Unfall wurde eine Person verletzt.

Bei einem verbotenen Wendemanöver wird der Fahrer eines Audis verletzt. Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

© pr

Bei einem verbotenen Wendemanöver wird der Fahrer eines Audis verletzt. Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Der Fahrer eines Audis wollte am Mittwochabend laut Polizeiangaben am Lameyplatz in Karlsruhe-Mühlburg den dortigen asphaltierten Gleisübergang befahren, um zu wenden. Diese Absenkung ist jedoch lediglich für die ein- und ausrückende Berufsfeuerwehr gedacht, welche ihre Feuerwache genau gegenüber hat. In der Folge dieses verbotswidrigen Wendemanövers krachte eine heranfahrende Straßenbahn in die Seite des Audis. Der Pkw-Fahrer wurde verletzt und musste vom Rettungsdienst behandelt werden. Auch die benachbarte Feuerwehr rückte an und leistete sofort erste Hilfe. Der Straßenbahnverkehr ist kurzzeitig unterbrochen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Dezember 2020, 20:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte