Alle Artikel zum Thema: Parteitage

Parteitage
CDU-Landeschef Thomas Strobl. Foto: Bernd Weissbrod/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – In der Union gibt es vor Unterzeichnung des Koalitionsvertrags Personalquerelen. Am Samstag gibt es einen digitalen Parteitag.

Spitzen-Duo: Cem Özdemir und Franziska Brantner führen die Liste der Grünen zur Bundestagswahl an. Foto: Marijan Murat/dpa
Top

Stuttgart/Heilbronn (bjhw) – Der Grünen-Landesparteitag stand im Zeichen der Verhandlungen mit der CDU und Hoffnungen auf das Kanzleramt. Für den Ministerpräsidenten kann das Land Vorreiter sein.

Susanne Eisenmann, Spitzenkandidatin der CDU für die Landtagswahl in Baden-Württemberg und Ministerin für Kultus, Jugend und Sport. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Orientiert man sich an den jüngsten Umfragen, sieht es für die CDU am 14. März bei der Landtagswahl nicht gut aus. Doch Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann gibt sich kämpferisch.

Sorgte für einen Tabubruch und bundesweiten Skandal: Thomas Kemmerich. Foto: Martin Schutt/dpa/Archiv
Top

Berlin (bms) – Für viele Politiker war 2020 eine Achterbahnfahrt nie gekannten Ausmaßes. Corona spielte oft eine Rolle, aber nicht immer. Es folgen sechs, die besonders stark durchgeschüttelt wurden.

Soll als Spitzenkandidat in die Landtagswahl gehen: Winfried Kretschmann. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Reutlingen (bjhw) – Die Grünen in Baden-Württemberg wollen Ministerpräsident Winfried Kretschmann erneut zum Spitzenkandidaten küren. Dazu gibt es am Samstag und Sonntag einen digitalen Parteitag.

Jörg Meuthen (links) und Joachim Kuhs in Baden-Baden Lichtental.  Foto: Dieter Klink/Archiv
Top

Baden-Baden (kli) – Auf dem Bundesparteitag der AfD entbrannte der Richtungsstreit mit neuer Schärfe. Der Baden-Badener Joachim Kuhs war dabei uns verortet sich eindeutig in einem der beiden Lager.

Die CDU ringt gerade um Inhalte und Personalfragen.Auch in der Region blickt man mit Interesse nach Berlin.   Foto:Christophe Gateau/dpa
Top

Baden-Baden (kli) – Auch in der mittelbadischen CDU wird darüber diskutiert, wie man den nächsten Parteitag abhalten soll. Es gibt Kritik am Bewerber-Trio um den Vorsitz. Und einen neuen Namen.

In der Union wird ihm attestiert, einen guten Job zu machen: Jens Spahn. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa
Top

Berlin (bms) – Für einige in der Union ist Jens Spahn ein Hoffnungsträger – noch will er aber nicht durchstarten. Das Gerücht, er könnte für den CDU-Vorsitz kandidieren, hält sich trotzdem hartnäckig

Derzeit Home Office statt Parlament: Daniel Caspary. Foto: Dieter Klink/Archiv
Top

Baden-Baden – EU-Abgeordneter Daniel Caspary (CDU) arbeitet derzeit im Home Office. Was er dabei mit seiner Tochter Thea erlebt, sagt er im BT-Interview. Zudem warnt er Viktor Orban und schließt sich