Optimismus in Chemie- und Pharmabranche

Baden-Baden (tas) – Der Dachverband Chemie BW sieht seine Mitgliedsunternehmen in der Corona-Krise im Durchschnitt gut aufgestellt. Vor allem die Pharmahersteller können ihre Umsätze steigern.

Arbeit im Labor: Die Pharmabranche im Südwesten hat im vergangenen Jahr vor allem im Inlandsgeschäft zugelegt. Foto: Andreas Arnold/dpa

© picture alliance / Andreas Arnold/dpa

Arbeit im Labor: Die Pharmabranche im Südwesten hat im vergangenen Jahr vor allem im Inlandsgeschäft zugelegt. Foto: Andreas Arnold/dpa

Von BT-Redakteur Tobias Symanski

Die chemische und pharmazeutische Industrie schaut positiv auf das laufende Geschäftsjahr. „Unsere Unternehmen sind mit Blick auf 2021 insgesamt vorsichtig optimistisch gestimmt“, sagte Ralf Müller, Geschäftsführer des Verbandes Chemie Baden-Württemberg am Donnerstag bei einer Video-Pressekonferenz in Baden-Baden.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Februar 2021, 18:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen