Alle Artikel zum Thema: Oldtimer

Oldtimer
Peter Kalmbach (rechts) bekommt den Erich-Braxmaier-Preis überreicht. Bei der Siegerehrung wird Marc Culas (links) von Wolfram Braxmaier (daneben) unterstützt. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (nad) – Es war der Höhepunkt und das Finale des Internationalen Oldtimer-Meetings in Baden-Baden. Am Sonntagabend fand in der Kaiserallee die große Siegerehrung statt.

Sprechen über die Welterbe-Bewerbung: BT-Redakteur Moritz Hirn, Oberbürgermeisterin Margret Mergen und Welterbe-Beauftragte Lisa Poetschki. Foto: Sarah Reith
Top

Baden-Baden (sre) – Spannende Gesprächsrunden konnten die Besucher beim Oldtimer-Meeting in Baden-Baden mitverfolgen. Auf der Medienbühne ging es um Themen vom Welterbe bis zur Wertanlage auf Rädern.

Inbegriff der Hippie-Jahre: Der VW-Bus von Petra und Jürgen Klenert. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (sre/nad) – Beim 44. Internationalen Oldtimer-Meeting in Baden-Baden ermöglichen über 56 Fahrzeuge aus den späten 1960er- und den 70er Jahren eine kleine Zeitreise in die Kultjahrzehnte.

Der glühende Ballon vor dem Kurhaus bietet alljährlich ein beliebtes Fotomotiv. Foto: Sarah Reith
Top

Baden-Baden (sre) – Ein Heißluftballon zog am Samstagabend auf der Wiese vor dem Baden-Badener Kurhaus viele Blicke auf sich: Er gehört zum traditionellen Abendprogramm beim Oldtimer-Meeting.

Vor dem Meeting finden traditionell zwei Ausfahrten statt. Am Donnerstag waren 40 Fahrzeuge unter anderem in Marxzell unterwegs. Foto: F. Meyer/Veranstalter
Top

Baden-Baden (sre) – Für das 44. Internationale Oldtimer-Meeting in Baden-Baden gilt ein ausgefeiltes Hygienekonzept. Zahlreiche Teilnehmer waren bereits am Donnerstag in der Kurstadt angereist.

„Mein Camionettel“: So nennt Peter Rommel liebevoll seinen Citroën B14 von 1927. Foto: Nina Ernst
Top

Baden-Baden (nie) – Mit viel Leidenschaft: Der Baden-Badener Peter Rommel restauriert Oldtimer und fertigt kleine Bugatti-Modelle. Beim Oldtimer-Meeting ist er mit seinen Schätzen vor Ort.

•Fürs Pressefoto brauchen Marc Culas (Mitte) und Franz Bernhard Wagener noch Regenschirme, doch am Wochenende rechnen sie mit gutem Wetter. Foto: Sarah Reith
Top

Baden-Baden (sre) – Es ist die erste Großveranstaltung nach Ende des Lockdowns: Vom 16. bis 18. Juli findet in Baden-Baden das Internationale Oldtimer-Meeting mit einem vielfältigen Programm statt.

Wegen der Oldtimer-Schau in Kurgarten und Kaiserallee werden am kommenden Wochenende Verkehrsänderungen erforderlich. Foto: privat/Archiv
Top

Baden-Baden (BT) – Vom 16. bis 18. Juli steigt das 44. Internationale Oldtimer-Meeting in Baden-Baden. Es werden 300 Oldtimer aus ganz Europa erwartet. Das bringt auch Verkehrsänderungen mit sich.

Zum Andenken an den Mann, der das Oldtimer-Meeting maßgeblich prägte, hat Peter Schneider heute noch dessen Initialen auf dem Kennzeichen: JM steht für Jean-Marc Culas. Foto: privat
Top

Baden-Baden (sga) – Seit Anfang der 60er Jahre ist Peter Schneider aus Haueneberstein enthusiastischer Oldtimer-Liebhaber. Heute fährt er einen Renault 4 CV mit den bedeutungsvollen Initialen JM.

Glänzende Attraktion: Bald werden die automobilen Klassiker wieder im Kurgarten aufgereiht. Foto: Archiv/Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (hol) – Die Ampel ist auf Grün: In Baden-Baden dürfen automobile Klassiker zum Oldtimer-Meeting anrollen. Voraussichtlich dürfen die Schau bis zu 2.000 Besucher gleichzeitig besuchen.

Klarer Fall für den Fachmann: Roland Schmidt inspiziert den zugänglichen, aber für Laien leicht unübersichtlichen Motor des Jaguar Daimler Double Six. Foto: Franz Vollmer
Top

Bühl (fvo) – Der gelernte Kfz-Meister Roland Schmidt hat sich auf die Reparatur von Oldtimern spezialisiert. Er bringt ganz besondere motorisierte Schätze auf Vordermann.

•Nach etwa sechs Monaten ist der VW aus dem Jahr 1956 wieder fahrtüchtig. Foto: Chrstoph Beck
Top

Baden-Baden/Böblingen (sga) – Wenn junge Menschen auf alte Autos stehen: Oldtimer sind bei Kennern schon immer sehr beliebt gewesen. Nun scheint das Durchschnittsalter der Liebhaber zu sinken.

Elchesheim-Illingen (fuv) – Legendäre Autos und extravagante Gefährte gab es beim 1. Illingern US-Car- und Oldtimertreffen am Sonntag bei Roland Neffke Customs in Elchesheim-Illingen zu bestaunen.

Elchesheim-Illingen (as) – Roland Neffke aus Elchesheim-Illingen hat eine Leidenschaft für alte Fahrzeuge. Am 27. September organisiert er im Ort das erste Illinger US-Car- und Oldtimertreffen.

Kuppenheim/Paris (sawe) – Mit dem selbst restaurierten Unimog auf den Champs-Élysées: Bernd Hoffmann hat sich seinen Traum erfüllt.

Bernd Hoffmann vor seinem restaurierten Unimog-Oldtimer mit dem Autokennzeichen für Bühl. Das passt ganz gut, weil BH auch seine Namensinitialen sind. Foto: F. Vetter
Top

Kuppenheim (sawe) – Der Kuppenheimer Bernd Hoffmann liebt die Herausforderungen: Er hat einen 58 Jahre alten Unimog selbst restauriert und will damit nach Paris auf die Champs-Élysées fahren.

Loffenau (ham) – Allerlei Spekulationen ranken sich in Loffenau um den Umbau eines Pferdestalls zu einer Fahrzeughalle. Vor allem fürchten Anwohner, dass der Besitzer hernach nicht nur seine Oldtimermehr...

Gernsbach (stj) – Die Corona-Krise fordert ihr nächstes Veranstaltungs-Opfer: Der Automobilclub Eberstein hat bekannt gegeben, dass die für 20. und 21. Juni 2020 geplante 17. Auflage der Oldtimer-Rallyemehr...