Alle Artikel zum Thema: Oberrhein

Oberrhein
Unter anderem falsche Werte im Hinblick auf die Größe von künftigen Windrädern bemängeln die Richter. Foto: Tom Weller/dpa
Top

Mannheim/Baden-Baden (fk) – Freude in Baden-Baden, Ettlingen und Malsch: Die Richter sehen bei der „Teilfortschreibung Windkraft“ des Regionalplans zu viele Schwächen und erklären sie für ungültig.

Der Verwaltungsgerichtshof in Mannheim. Foto: Florian Krekel
Top

Mannheim (fk) – Der VGH hat entschieden, dass den Klagen der Kommunen Malsch, Ettlingen und Baden-Baden recht zu geben ist. Die „Teilfortschreibung Windkraft“ des Regionalplans ist ungültig.mehr...

Die Mannheimer Verwaltungsrichter beklagen Ungenauigkeiten bei Vorgaben des Regionalverbands. Foto: Thomas Warnack/dpa
Top

Mannheim (fk) – Viele Grundsatzfragen hatte der Verwaltungsgerichtshof rund um das Thema Windkraftplanung des Regionalverbands Mittlerer Oberrhein zu klären. Ein Urteil wird am Freitag erwartet.

Nur noch drei Kommunen wenden sich gegen die Teilfortschreibung Windenergie des Regionalplans. Foto: Patrick Seeger/dpa
Top

Mannheim (fk) – Baden-Baden, Ettlingen und Malsch wenden sich am Donnerstag gegen die Teilfortschreibung Windenergie des Regionalplans. Forbach hat seine Klage ohne Angabe von Gründen zurückgezogen.

Die Geschäftsführerin der Südwestmetall-Bezirksgruppe Mittlerer Oberrhein-Enz, Cornelia Koch: „Was die Firmen wirklich brauchen, sind Kostenentlastungen.“ Foto: Tobias Symanski
Top

Ettlingen (tas) – Die Südwestmetall-Chefin der Bezirksgruppe Oberrhein-Enz, Cornelia Koch, erklärt im BT-Interview, wie sich die Unternehmen derzeit in der Corona-Krise schlagen.

Auf Schnellwegen sollen Radler möglichst unbehelligt vom Autoverkehr fahren können. Das muss gut geplant werden. Foto: Friso Gentsch
Top

Karlsruhe (vn) – Seit Februar 2019 gibt es die Machbarkeitsstudie für die Strecke zwischen Karlsruhe und Rastatt – jetzt schlägt der ADFC eine Alternative vor.

WVIB-Hauptgeschäftsführer Christoph Münzer: „Es reicht nicht, wenn es nur in Deutschland wieder gut läuft, es muss weltweit gut laufen.“ Foto: WVIB
Top

Freiburg/Baden-Baden (tas) – Die derzeitige konjunktuerelle Lage ist für die exportstarken Industriebetriebe entlang des Oberrheins eine echte Belastung. Trotzdem blieben viele zuversichtlich.

Rastatt (ema) – Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Freiburg äußert sich sehr kritisch zu den Plänen für ein Projekt zur Belebung der Rheinauen bei Rastatt.

Rheinmünster (red) – Nicht im Hallenbad, aber in der Bevölkerung schlägt das Hallenbad Greffern derzeit Wellen, schreibt die SPD Rheinmünster in einer Mitteilung. mehr...

Bühl/Rheinmünster (marv) – Für Unverständnis bei den 325 Dauercampern am Campingplatz Adam in Oberbruch hat die Entscheidung der Stadt Bühl gesorgt, ein strengeres Betretungsverbot als die Landesregierung

Polizisten kontrollieren an einem Grenzübergang den aus Frankreich kommenden Verkehr. Foto: von Ditfurth/dpa
Top

Rastatt (vn) – Bürgermeister, Politiker und Institutionen beiderseits des Rheins haben ein Manifest aufgesetzt. Ihr Appell: Das Coronavirus darf die deutsch-französische Freundschaft nicht vergiften.

Forbach/Karlsruhe – Das Pumpspeicherkraftwerk Forbach ist Thema der Sitzung beim Regionalverband Mittlerer Oberrhein. Am Mittwoch, 5. Februar, beschäftigt sich der Planungsausschuss mit dem Ausbau.mehr...