Kampagne gegen Motorradlärm startet in Forbach

Forbach (naf) – Kampagne gegen Motorradlärm startet in Forbach: Schilder sollen für rücksichtsvolles Fahren sensibilisieren.

Während der Polizeikontrollen werden die Motorräder unter anderem mit einem Schallmessgerät überprüft. Foto: Nadine Fissl

© naf

Während der Polizeikontrollen werden die Motorräder unter anderem mit einem Schallmessgerät überprüft. Foto: Nadine Fissl

Von BT-Volontärin Nadine Fissl

„Bei besserem Wetter würde es uns nicht gelingen, uns hier ungestört zu unterhalten.“ Dann wäre die Forbacher Bürgermeisterin Katrin Buhrke, wie sie selbst sagt, nur in den Pausen zwischen den laut vorbeirasenden Motorrädern zu verstehen. Die Forbacher Einwohner leiden unter der Lärmbelastung und sie sind nicht die einzigen. Abhilfe soll nun die neue Kampagne des ADAC in Baden-Württemberg „Bitte leise“ schaffen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.