Alle Artikel zum Thema: Nora Strupp

Nora Strupp
Im Schweinehimmel: Als ganz kleiner Frischling genießt „Schnuffi“ die Kuscheleinheiten. Foto: Heidrun Carstensen
Top

Forbach (stn) – Vor drei Jahren rettet Jägerin Heidrun Carstensen Frischling „Schnuffi“ vor dem Tod. Gemeinsam mit ihren beiden Töchtern zieht sie das Borstentier groß und gibt ihm ein Zuhause.

Nadine (links) und Inhaberin Elisa Vacca sind erleichtert, dass sie endlich wieder arbeiten dürfen. Foto: Nora Strupp
Top

Gaggenau (stn) – Friseursalons haben seit Montag nach zehnwöchigem Corona-Lockdown wieder geöffnet. Die Freude hierüber ist bei den Kunden groß, die Terminkalender der Saloninhaber entsprechend voll.

Keine Probleme mit der Straßenlage haben diese zwei Jungs auf den verschneiten und vereisten Fahrbahnen in Bühl. Foto: Bernhard Margull/BT
Top

Rastatt (BT) – Dichter Schneefall bedingte am Mittwochmorgen schwierige Straßenverhältnisse. Aufgrund von drei Defekten an Fahrzeugen gab es Probleme bei der Schneeräumung im Landkreis Rastatt.

Forbach (stn) – Etwa 25 Tattoos hat der Gausbacher Maurice Ochs laut eigener Aussage. Eines davon ist seinem besten Freund Toby gewidmet, der 2017 im Alter von 34 Jahren an einem Hirntumor verstarb.

Gaggenau (stn) – Nach einem Pilzbefall sind am Dienstag vier Baumstämme des Niedrigseilparcours am Schulzentrum Dachgrub gefällt worden. Die Fertigstellung ist noch im Februar geplant.

Gaggenau (stn) – Das Gerhard-Eibler-Haus der Gaggenauer Altenhilfe macht mit bei der Jerusalema-Challenge. Für das selbst gedrehte Video erhält das Team viel positive Rückmeldung.

Gaggenau (stn) – Wegen Corona finden in Winkel derzeit keine Esel-Erlebnisse mit Karim und Baldur statt. Den zwei Langohren fehlt der Kontakt zu den Besuchergruppen sehr.

Gaggenau (stn) – Die Freiwillige Feuerwehr, Abteilung Gaggenau beteiligt sich an der #bluelightfirestation-Challenge, um zu zeigen, dass auch die Feuerwehren von der Corona-Pandemie betroffen sind.

Gaggenau (stn) – Der Arbeitskreis Tourismus und Freizeit (AKTF) und der Vogelschutz- und Zuchtverein Ottenau haben am Montag die Vogelstation im Kurpark Bad Rotenfels mit neuem Futter aufgefüllt.

Gaggenau (stn) – Um den Erdbebenopfern in Kroatien zu helfen, sammelten drei Gaggenauer zwei Transporter voller Spenden und fuhren sie an Neujahr nach Petrinja. Am Montag wollen sie erneut aufbrechen

Gaggenau (stn) – In den Ottenauer Salzwiesen haben Spaziergänger mehrere Engelsfiguren platziert. Nun sind die himmlischen Boten verschwunden. Wer die Figuren entfernt hat und warum, ist unklar.

Momentaufnahmen aus dem Alltag der BT-Redakteure sind unter der Rubrik „Lebensnah“ zu finden. Grafik: stock.adobe.com/Badisches Tagblatt
Top

Baden-Baden (stn) – Es sind die kleinen Momentaufnahmen des Lebens: Kurioses, Schönes, Ärgerliches. „Lebensnah“ schreibt Nora Strupp diese Woche über das befreiende Gefühl einer entrümpelten Wohnung.mehr...

Nora Welsch, die Behindertenbeauftragte der Stadt Baden-Baden. Foto: privat
Top

Baden-Baden (stn) – Die Behindertenbeauftragte der Stadt Baden-Baden sammelt gespendete Legosteine zum Bau von mobilen Rampen für Rollstuhlfahrer, Familien mit Kinderwagen und Senioren mit Rollatorenmehr...

Simon Gerstner ist Rettungsschwimmer und bereits seit 20 Jahren Mitglied bei der DLRG. Foto: Chiara Henkel
Top

Baden-Baden (stn) – Jedes Jahr kommt es an Badeseen zu mitunter tödlichen Unfällen. Simon Gerstner, Rettungsschwimmer der DLRG-Ortsgruppe Baden-Baden, ist zur Stelle, wenn Badegäste in Not geraten.mehr...

Wolfgang Hennegriff ist Amtsleiter des Umweltamtes im Landratsamt Rastatt. Foto: privat
Top

Rastatt (stn) – Der Klimawandel macht der Natur zu schaffen. So führen die geringen Niederschlagsmengen und hohen Lufttemperaturen unter anderem dazu, dass Fließgewässer zum Teil nur noch wenig Wassermehr...

Rastatt/Durmersheim (stn) – Nachdem Fitnessstudios für mehrere Wochen geschlossen waren, darf dort seit dem 2. Juni wieder gesportelt werden. Die Wiedereröffnung ist mit strengen Hygiene- und Verhaltensregelnmehr...

Für jeden Geschmack das passende: Bei Christian Richers können Tierhalter aus einer Vielzahl an Urnen wählen. Fotos: Strupp
Top

Durmersheim (stn) – In Durmersheim steht die Eröffnung eines Tierkrematoriums bevor. Vorausgegangen ist ein langwieriges Genehmigungsverfahren.

In den Schwimmbädern – wie hier in Kuppenheim – laufen die  Vorbereitungen für die Freibadsaison. Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (sawe) – Die Bäder in Rastatt, Kuppenheim und Durmersheim bereiten sich auf die Freibadsaison vor. Wann sie definitiv öffnen dürfen, ist aber bisher noch ungewiss.