Alle Artikel zum Thema: Nora Strupp

Nora Strupp
Adelheid Theil und Thomas Höhne bei der Probe einer Szene aus der Kriminalkomödie „Zwei wie Bonnie und Clyde“. Die Premiere soll am 2. Oktober im Theater Alte Turnhalle in Gernsbach stattfinden. Foto: Nora Strupp
Top

Gernsbach (stn) – Nach einer langen Corona-Pause treten die Schauspieler Thomas Höhne und Adelheid Theil am 2. Oktober erstmals wieder vor Publikum im Theater Alte Turnhalle in Hilpertsau auf.

Rastatt (stn) – Es ist überraschend, wie viele Mordfälle sich in Rastatt und Umgebung zwischen 1986 und 2018 ereignet haben. Autorin Christiane Krause-Dimmock hat ein Buch über sie veröffentlicht.

Volker Symannek möchte mit den Kindern und Jugendlichen das Jufaz-Programm gestalten. Foto: Nora Strupp
Top

Gaggenau (stn) – Volker Symannek ist der neue Leiter des Jugend- und Familienzentrums Gaggenau. Bei seiner Arbeit hat er die Wünsche und Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen immer im Blick.

Andreas Augustin (links) nimmt die Replik von Armin Kölbli entgegen. Kölbli erhält von Augustin die Zukunftsbotschaften. Foto: Nora Strupp
Top

Durmersheim (stn) – Eine der berühmten Eier-Skulpturen des Durmersheimer Künstlers Armin Kölbli steht in Jerusalem. Sie soll im November geöffnet und mit Briefen von Durmersheimern befüllt werden.

Aufgrund der fehlenden Tagesstruktur verlieren viele Kinder und Jugendliche den Anschluss ans schulische Leben. Foto: Moritz Frankenberg/dpa
Top

Rastatt (stn) – Die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen ist durch die Corona-Pandemie gefährdet. Das geht aus dem Jahresbericht 2020 der Psychologischen Beratungsstelle Rastatt hervor.

Rastatt (stn) – 13 Testzentren gibt es mittlerweile in der Barockstadt – und fast täglich werden es mehr. Am Mittwoch hat unter anderem ein Drive-in-Testzentrum im Rastatter Industriegebiet eröffnet.

Für die Nutzung der Grundstücke zu Errichtung, Betrieb und Unterhaltung der Strommasten haben viele Eigentümer in Durmersheim von TransnetBW einen individuellen Geldbetrag angeboten bekommen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa
Top

Durmersheim (stn) – TransnetBW hat 500 Grundstückseigentümern in Durmersheim eine Prämie angeboten, um sich die Überleitungsrechte für die Antragstrasse zu sichern. Das sorgt für Unmut.

Ötigheim/Rastatt/Kuppenheim (stn) – TransnetBW hat die Unterlagen zur geplanten Netzverstärkung während des Planfeststellungsverfahrens geändert. Sie werden nun ein zweites Mal öffentlich ausgelegt.

Durmersheim (stn) – Friedemann Fuchs bietet für ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen ab sofort kostenlose Rikscha-Touren durch Durmersheim und Umgebung an.

Nicht mehr nur waschen, schneiden, föhnen: Im Ötigheimer Salon „Ihr Friseur Mandy Beck“ können Bürger nun auch einen Corona-Schnelltest machen. Foto: Creativstudio Karlsruhe
Top

Ötigheim/Rastatt (stn) – Mandy Beck hat ihren gleichnamigen Friseursalon in Ötigheim zu einem Schnelltestzentrum erweitert. Ab Montag, 26. April, können sich Bürger dort auf Corona testen lassen.

Rastatt (stn) – Das Stadtmuseum Rastatt inventarisiert derzeit eine historische Bügeleisensammlung, die von einer Privatperson gestiftet wurde. Die ältesten Exemplare stammen aus dem 19. Jahrhundert.

Gaggenau/Gernsbach (stn) – Der Fahrradklimatest des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs fällt für Gaggenau und Gernsbach ernüchternd aus. Beide Städte haben sich in der Bewertung verschlechtert.

Gaggenau (stn) – Im September 2020 ist Sabine Meißner mit ihrem Laden „To Bee – EinFach Dein Fach“ in die Bahnhofspassage gezogen. Trotz Corona hat sie diese Entscheidung bis heute nicht bereut.

Gernsbach (stn) – Der Gernsbacher Künstler Mario Grau trägt seine verstorbene Mutter nicht nur im Herzen, sondern auch auf der Haut. Außerdem hat er viele Tattoos, die mit seinem Beruf zu tun haben.

„Es ist unangenehm, aber tut nicht weh“: Oberbürgermeister Christof Florus lässt sich auf Corona testen. Foto: Nora Strupp
Top

Gaggenau (stn) – Ab sofort sind Corona-Schnelltests in der Vitalapotheke möglich. Zum Start hat sich auch Oberbürgermeister Christof Florus am Mittwoch als einer der Ersten dort testen lassen.

Andrea Biedermann von der Buchhandlung „Bücherwurm“ freut sich auf den Austausch mit ihren Kundinnen und Kunden. Foto: Nora Strupp
Top

Gaggenau (stn) – Seit Montag sind Buchhandlungen, Bau- und Gartenmärkte sowie der Einzelhandel nach zwölf Wochen Lockdown wieder geöffnet. Die Erleichterung hierüber ist auch bei den Kunden groß.

In seiner Freizeit möchte Otto Köllner (nur für die Aufnahme des Fotos ohne Maske) künftig auf Reisen gehen. Foto: Nora Strupp
Top

Gaggenau (stn) – Der Inhaber der Sonnen-Apotheke in Bad Rotenfels, Otto Köllner, geht in drei Wochen in den Ruhestand. Mangels Nachfolger muss die Apotheke dann dauerhaft schließen.

Im Schweinehimmel: Als ganz kleiner Frischling genießt „Schnuffi“ die Kuscheleinheiten. Foto: Heidrun Carstensen
Top

Forbach (stn) – Vor drei Jahren rettet Jägerin Heidrun Carstensen Frischling „Schnuffi“ vor dem Tod. Gemeinsam mit ihren beiden Töchtern zieht sie das Borstentier groß und gibt ihm ein Zuhause.

Nadine (links) und Inhaberin Elisa Vacca sind erleichtert, dass sie endlich wieder arbeiten dürfen. Foto: Nora Strupp
Top

Gaggenau (stn) – Friseursalons haben seit Montag nach zehnwöchigem Corona-Lockdown wieder geöffnet. Die Freude hierüber ist bei den Kunden groß, die Terminkalender der Saloninhaber entsprechend voll.

Keine Probleme mit der Straßenlage haben diese zwei Jungs auf den verschneiten und vereisten Fahrbahnen in Bühl. Foto: Bernhard Margull/BT
Top

Rastatt (BT) – Dichter Schneefall bedingte am Mittwochmorgen schwierige Straßenverhältnisse. Aufgrund von drei Defekten an Fahrzeugen gab es Probleme bei der Schneeräumung im Landkreis Rastatt.

Forbach (stn) – Etwa 25 Tattoos hat der Gausbacher Maurice Ochs laut eigener Aussage. Eines davon ist seinem besten Freund Toby gewidmet, der 2017 im Alter von 34 Jahren an einem Hirntumor verstarb.

Gaggenau (stn) – Nach einem Pilzbefall sind am Dienstag vier Baumstämme des Niedrigseilparcours am Schulzentrum Dachgrub gefällt worden. Die Fertigstellung ist noch im Februar geplant.

Gaggenau (stn) – Das Gerhard-Eibler-Haus der Gaggenauer Altenhilfe macht mit bei der Jerusalema-Challenge. Für das selbst gedrehte Video erhält das Team viel positive Rückmeldung.

Gaggenau (stn) – Wegen Corona finden in Winkel derzeit keine Esel-Erlebnisse mit Karim und Baldur statt. Den zwei Langohren fehlt der Kontakt zu den Besuchergruppen sehr.

Gaggenau (stn) – Die Freiwillige Feuerwehr, Abteilung Gaggenau beteiligt sich an der #bluelightfirestation-Challenge, um zu zeigen, dass auch die Feuerwehren von der Corona-Pandemie betroffen sind.

Gaggenau (stn) – Der Arbeitskreis Tourismus und Freizeit (AKTF) und der Vogelschutz- und Zuchtverein Ottenau haben am Montag die Vogelstation im Kurpark Bad Rotenfels mit neuem Futter aufgefüllt.

Gaggenau (stn) – Um den Erdbebenopfern in Kroatien zu helfen, sammelten drei Gaggenauer zwei Transporter voller Spenden und fuhren sie an Neujahr nach Petrinja. Am Montag wollen sie erneut aufbrechen

Gaggenau (stn) – In den Ottenauer Salzwiesen haben Spaziergänger mehrere Engelsfiguren platziert. Nun sind die himmlischen Boten verschwunden. Wer die Figuren entfernt hat und warum, ist unklar.

Momentaufnahmen aus dem Alltag der BT-Redakteure sind unter der Rubrik „Lebensnah“ zu finden. Grafik: stock.adobe.com/Badisches Tagblatt
Top

Baden-Baden (stn) – Es sind die kleinen Momentaufnahmen des Lebens: Kurioses, Schönes, Ärgerliches. „Lebensnah“ schreibt Nora Strupp diese Woche über das befreiende Gefühl einer entrümpelten Wohnung.mehr...

Nora Welsch, die Behindertenbeauftragte der Stadt Baden-Baden. Foto: privat
Top

Baden-Baden (stn) – Die Behindertenbeauftragte der Stadt Baden-Baden sammelt gespendete Legosteine zum Bau von mobilen Rampen für Rollstuhlfahrer, Familien mit Kinderwagen und Senioren mit Rollatorenmehr...

Simon Gerstner ist Rettungsschwimmer und bereits seit 20 Jahren Mitglied bei der DLRG. Foto: Chiara Henkel
Top

Baden-Baden (stn) – Jedes Jahr kommt es an Badeseen zu mitunter tödlichen Unfällen. Simon Gerstner, Rettungsschwimmer der DLRG-Ortsgruppe Baden-Baden, ist zur Stelle, wenn Badegäste in Not geraten.mehr...

Wolfgang Hennegriff ist Amtsleiter des Umweltamtes im Landratsamt Rastatt. Foto: privat
Top

Rastatt (stn) – Der Klimawandel macht der Natur zu schaffen. So führen die geringen Niederschlagsmengen und hohen Lufttemperaturen unter anderem dazu, dass Fließgewässer zum Teil nur noch wenig Wassermehr...

Rastatt/Durmersheim (stn) – Nachdem Fitnessstudios für mehrere Wochen geschlossen waren, darf dort seit dem 2. Juni wieder gesportelt werden. Die Wiedereröffnung ist mit strengen Hygiene- und Verhaltensregelnmehr...