Nicht aus der Fassung gebracht

Berlin (bms) – Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) stand am Mittwoch im Bundestag Rede und Antwort. Es ging um die Corona-Strategie, Schnelltests und das Impfstoff-Debakel.

Jens Spahn im Bundestag. Foto: Kay Nietfeld/dpa

© dpa

Jens Spahn im Bundestag. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Von Stefan Vetter

Die „Befragung der Bundesregierung“ ist eine feste Größe im Berliner Parlamentsbetrieb. Immer mittwochs in Sitzungswochen muss ein Ressortchef den Bundestagsabgeordneten rund 60 Minuten lang Rede und Antwort stehen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Februar 2021, 18:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte