Neustart am Baden-Airport

Rheinmünster (red) – In der BT-Samstagausgabe gibt es eine Sonderseite zum Re-Start am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden. „Wir sind startklar“, sagt Manfred Jung, Geschäftsführer der Baden-Airpark GmbH.

Bitte mit Abstand: Vor den Check-in-Schaltern gibt es besondere Sicherheitsvorkehrungen.  Foto: Frank Vetter

© fuv

Bitte mit Abstand: Vor den Check-in-Schaltern gibt es besondere Sicherheitsvorkehrungen. Foto: Frank Vetter

17 Seiten stark ist der Maßnahmenkatalog der deutschen Flughäfen. Er legt eine ganze Reihe von Standards fest, mit denen die Vorgaben national zuständiger Behörden erfüllt werden. „Diese Maßnahmen werden laufend neu bewertet“, sagt der FKB-Chef. Klar ist: Das Fliegen 2020 wird ein anderes sein als in der Vergangenheit. Es beginnt schon bei den speziell zugewiesen Eingängen zum Terminal, wo das Tragen einer Schutzmaske vom Flughafenpersonal kontrolliert wird. Notfalls steht ein Automat zum Kauf eines entsprechenden Exemplares bereit. Im Terminal heißt es, wie ansonsten auch im öffentlichen Raum: Abstand halten! Bodenmarkierungen, Hinweisschilder und Aufsteller sowie Plexiglasschilder sollen vor Infektionen schützen.

Airlines kehren schrittweise zurück

Nach der offiziellen Aufhebung der Reisewarnungen für europäische Länder zum 15. Juni werden die Airlines nicht sofort, sondern schrittweise an die Flughäfen zurückkehren. Und dies in einem deutlich geringeren Umfang als vor Corona, wie Jung weiß. Für den Baden-Airpark heißt das: Man steht in ständigem Kontakt mit den Fluggesellschaften, um den Flugplan neu zu konzipieren. „Ich gehe davon aus, dass nicht mehr als 50 Prozent der Flüge angeboten werden, die wir beispielsweise im vergangenen Jahr hatten“, sagt Jung. Ein Beispiel: Nach London gibt es künftig keine tägliche Verbindung mehr. Dafür hat eine andere Fluggesellschaft ihr Angebot ausgeweitet und fliegt ab Juli beispielsweise zweimal wöchentlich nach Zypern.

Die Sonderseite können Sie in der Samstagsausgabe des BT oder im E-Paper lesen.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Juni 2020, 06:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.