Neuer Vorschlag: Klinikstandort auf Gemarkungsgrenze

Rastatt/Baden-Baden (fk) – Baden-Baden und Rastatt haben sich auf einen Vorschlag für einen neuen Klinikstandort geeinigt: auf der Gemarkungsgrenze an der B3 kurz vor dem Rastatter Stadteingang.

Der Standort läge zwar auf beiden Gemarkungen, aber deutlich dichter an der Barockstadt. Foto: Frank Vetter

© fuv

Der Standort läge zwar auf beiden Gemarkungen, aber deutlich dichter an der Barockstadt. Foto: Frank Vetter

Von BT-Redakteur Florian Krekel

Offensichtlich wollen weder die Baden-Badener Stadtverwaltung noch die Spitze der Stadt Rastatt den Eindruck eines Konkurrenzkampfes um den zukünftigen Standort des zentralen Klinikneubaus aufkommen lassen. Bei Gesprächen verständigten sich beide Rathäuser gestern darauf, einen gemeinsamen Standort vorzuschlagen, der salomonischen Charakter hat.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.