Neuer Captur hat deutlich mehr SUV-Charme

Baden-Baden (fde) – Der Kompakt-SUV-Markt ist groß und dementsprechend umkämpft. Um den Anschluss nicht zu verlieren, hat Renault nun den Captur neu aufgelegt. Wie er sich schlägt, zeigt der BT-Test.

Der neue Captur mit den signifikanten LED-Tagfahrlichtern in C-Form. Foto: Fettig

© fde

Der neue Captur mit den signifikanten LED-Tagfahrlichtern in C-Form. Foto: Fettig

Von Dennis Fettig

Renault hat zuletzt zwei seiner beliebtesten Modelle neu aufgelegt: Den Anfang machte der Kleinwagen Clio, dessen SUV-Bruder Captur folgte Anfang dieses Jahres. Die zweite Generation des europäischen Marktführers unter den kompakten Crossover-Modellen präsentiert sich deutlich muskulöser als der Vorgänger, der noch vergleichsweise wenig SUV-Charme versprühte. In diesem Punkt haben die Franzosen nachgebessert und dem neuen Captur unter anderem einen Dachspoiler sowie einen breiten Unterfahrschutz vorne und hinten verpasst. Zugleich ist der Wagen satte elf Zentimeter in der Länge gewachsen, der Radstand hat um drei Zentimeter zugelegt. Die serienmäßigen LED-Tagfahrlichter und -Rückleuchten sind wie alle neuen Renault-Modelle wie ein C geformt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
12. September 2020, 16:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 02sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen