Neue Ideen für das Wahlrecht

Stuttgart (bjhw) – Die Bürgermeisterwahlen sollen reformiert werden. Darauf haben sich Grüne und CDU verständigt. Der Verband „Mehr Demokratie“ möchte die Möglichkeit eines Wahlrechts mit Präferenzen.

Keine Studie hat eine überdurchschnittlich große Zahl ungültiger Stimmzettel ausgewiesen. Foto: Sebastian Kahnert/dpa

© dpa

Keine Studie hat eine überdurchschnittlich große Zahl ungültiger Stimmzettel ausgewiesen. Foto: Sebastian Kahnert/dpa

Von BT-Korrespondentin Brigitte J. Henkel-Waidhofer

Die Landtagswahlrechtsform zur Abschmelzung des Männerüberhangs im Parlament ist beschlossene Sache unter den Koalitionsparteien, auch wenn die angekündigten Gespräche mit SPD und FDP noch nicht so richtig in Gang gekommen sind.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.