Nach Kollaps: Fußballer Eriksen bei Bewusstsein und im Krankenhaus

Kopenhagen (dpa) – Der dänische Fußballer Christian Eriksen (29) ist beim EM-Spiel gegen Finnland kollabiert. Nach lebensrettenden Maßnahmen kam er wieder zu Bewusstsein und ins Krankenhaus.

Mitspieler bildeten als Sichtschutz einen Kreis um Eriksen. Foto: Markus Uhlander/dpa

© dpa

Mitspieler bildeten als Sichtschutz einen Kreis um Eriksen. Foto: Markus Uhlander/dpa

Nach einem der größten Dramen der europäischen Fußball-Geschichte beschrieb Trainer Kasper Hjulmand die Atmosphäre in der dänischen Kabine in nur einem Satz: „Die Spieler sind komplett durch und emotional erschöpft.“ Mitten während des EM-Auftaktspiels gegen Finnland kollabierte der beste dänische Spieler Christian Eriksen auf dem Rasen und blieb regungslos liegen. Sanitäter kämpften minutenlang um sein Leben, die Zuschauer im Stadion und an den Bildschirmen zitterten um ihn. Und seine Mitspieler standen schockiert und mit Tränen in den Augen direkt daneben.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Juni 2021, 20:06 Uhr
Aktualisiert:
12. Juni 2021, 23:11 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 02sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte