Alle Artikel zum Thema: Museum Frieder Burda

Museum Frieder Burda
Auf der Kunstbiennale in Venedig 2019 wurde für den Schutz der bedrohten Korallenriffe gehäkelt – hier die Koralle CCR-PR-7 von Margaret und Christine Wertheim. Das Museum Frieder Burda sucht Häkelunterstützung für eine Ausstellung ab Januar 2022.  Foto: Francesco Galli Viterbo/MFB
Top

Baden-Baden (BT) – Häkelprojekt zugunsten bedrohter Korallen im Museum Frieder Burda: Für eine Ausstellung Anfang 2022 über die Geschwister Wertheim soll ein ganzes Riff entstehen – unter Anleitung.

Einige wenige Besucher sind in den vergangenen zwei Wochen in den Genuss gekommen, die Boucher-Ausstellung in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe zu besichtigen: Nun schließt sie nach erneutem Corona-Lockdown wieder – um eine Verlängerung wird gerungen.  Foto: Uli Deck/dpa
Top

Baden-Baden (cl) – Ein Kunsthallenbesuch in Baden-Baden und Karlsruhe war nur kurz möglich. Erneut müssen die Museen schließen. Die Valie-Export-Schau ist zu Ende, Boucher könnte verlängert werden.

Aus den Moskauer Depots geholt: Die Werke des russischen Impressionismus, darunter Ilja Repins Gemälde „Auf dem Feldrain“, sind ab Ende März in Baden-Baden zu sehen.  Foto: Tretjakow Galerie Moskau
Top

Baden-Baden (cl) – Das Museum Frieder Burda will sich behutsam erneuern, plant künftig „überraschende Projekte“, sagt Direktor Schaper. Am 27. März öffnet das Haus mit „Impressionismus in Russland“.

Udo Kittelmann prägt zukünftig die Programmatik im Museum Frieder Burda. Foto: Jörg Carstensen/dpa
Top

Baden-Baden (sr) – Der langjährige Direktor der Berliner Nationalgalerie, Udo Kittelmann, ist neuer Künstlerischer Leiter des Museums Frieder Burda. Er hat schon mehrere Schauen hier kuratiert.

Als Tübinger Kunsthallen-Chef machte Götz Adriani das Universitätsstädtchen einst zu einem zentralen Ort der internationalen Kunstszene. Auch das Museum Frieder Burda in Baden-Baden prägte er bis 2014 als Stiftungsvorstand.  Foto: Annette Reuther/dpa
Top

Stuttgart (cl) – Kunsthistoriker Götz Adriani hat eine neue Stiftung gegründet, sie soll Publikationen an der Staatsgalerie Stuttgart fördern. Er will einer „Tendenz zur Verflachung“ entgegenwirken.

Pierre Soulages, der Altmeister der französischen Abstraktion, malt immer noch, auch mit über 100.  Foto: Sandra Mehl
Top

Baden-Baden (cl) – Unergründliche Tiefe der Malerei: Dem französischen Altmeister der Abstraktion, Pierre Soulages, widmet das Museum Frieder Burda eine Retrospektive. 58 Werke sind zu sehen.

Bis Ende Oktober ist er noch Direktor der Nationalgalerie in Berlin: Udo Kittelmann will künftig frei arbeiten, fürs Museum Frieder Burda kuratiert er schon zum dritten Mal, die Idee zur morgen startenden Soulages-Retrospektive in Baden-Baden hat er auch entwickelt.  Foto: Britta Pedersen/dpa
Top

Baden-Baden (cl) – Was für ein Kontrast: Kurator Kittelmann hatte die Idee zur Soulages-Schau im Museum Frieder Burda. Zwischen dem Bau in Weiß und der Kunst in Schwarz sieht er eine enge Verbindung.

Kurz vor der Sanierung ist Platz für Kunst in der leer geräumten Baden-Badener Stiftskirche: Im Zentrum steht der fünfteilige Bilderzyklus „Fettquell“ von Dieter Krieg.  Foto: Rainer Braxmaier
Top

Baden-Baden (red) – In der leer geräumten Baden-Badener Stiftskirche ist der fünfteilige Bilderzyklus „Fettquell“ des Malers Dieter Krieg (1998) ausgestellt. Der Künstler wuchs in der Kurstadt auf.

Baden-Baden (red) – Die Kunstwerkstatt des Museums Frieder Burda startet mit einem bunten Workshop-Angebot in den Sommer. mehr...

Nur mit Schutzmaske zur Kunst: Das Museum Frieder Burda öffnet wieder mit ausdrucksstarker Kunst des frühen 20. Jahrhunderts. Zu sehen ist auch das Gemälde „Nordsee III“ (1937) von Max Beckmann.  Foto: Deck/dpa
Top

Baden-Baden (cl) – Mit der Ausstellung „Die Bilder der Brüder. Eine Sammlungsgeschichte der Familie Burda“ öffnet das Museum Frieder Burda nach der Corona-Schließung nun wieder. Gezeigt werden bis zum

Seit mehr als einen Monat jeden Abend „auf Sendung“: Marc Marshall (rechts), hier mit Schauspieler Ralf Bauer. Foto: privat
Top

Baden-Baden (ml) – Seit gut einem Monat gibt Marc Marshall jeden Abend um 19 Uhr ein kostenloses Konzert im Internet und tritt zudem vor Senioreneinrichtungen in der Region auf. In der Reihe „Vier Fragenmehr...