Mit Tata kommt der Erfolg zurück

Bühl (ket) – Seit ziemlich genau einem Jahr ist der Argentinier Alejandro Kolevich Cheftrainer der Bühler Bundesliga-Volleyballer – und das mit großem Erfolg.

Ruhig und kontrolliert: Alejandro Kolevich während einer Auszeit im Kreis seiner Spieler. Foto: Frank Seiter/toto

© Frank Seiter

Ruhig und kontrolliert: Alejandro Kolevich während einer Auszeit im Kreis seiner Spieler. Foto: Frank Seiter/toto

Von Frank Ketterer

Es ist ein ebenso turbulentes wie ereignisreiches Jahr, das da hinter Alejandro Kolevich liegt, anders kann man das nicht sagen. Das hat zum einen damit zu tun, dass Anfang Januar endlich seine Frau Antonella von Argentinien nach Bühl gekommen ist, nicht minder aber auch damit, dass man ihn Ende Januar vom Assistenz- zum Cheftrainer der Bundesliga-Volleyballer aus der Zwetschgenstadt befördert hat.
Viel erlebt hat Kolevich seitdem, viele Menschen, so hebt er eigens hervor, kennengelernt. „Es war ein schnelles Jahr“, fasst er zusammen. Und wenn man es allein aufs Sportliche bezieht, kann man nur feststellen: Ziemlich schnell hat er, den sie der Einfachheit halber „Tata“ rufen, die Bühler Schmettermänner auch von einem Abstiegs- zu einem Play-off-Halbfinal-Kandidaten entwickelt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Januar 2021, 18:47 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen