Raumwunder: Skoda Kamiq im BT-Test

Baden-Baden (fde) – Nach Kodiaq und Karoq ergänzt der Kamiq Skodas SUV-Flotte. Im boomenden Segment der Mini-SUV ist der Wettbewerb groß. Wie der Kamiq abschneidet, zeigt sich im BT-Test.

Mit den zweigeteilten LED-Leuchten an der Front hebt sich der Kamiq von seinen Brüdern ab. Foto: Skoda

© pr

Mit den zweigeteilten LED-Leuchten an der Front hebt sich der Kamiq von seinen Brüdern ab. Foto: Skoda

Von Dennis Fettig

Der sieht aber klasse aus, der würde mir auch gefallen!“ Wenn Familie, Freunde und sogar Fremde, die einen einfach auf der Straße ansprechen, unisono zu dieser Einschätzung beim bloßen Anblick des Skoda Kamiq kommen, steht da ein Modell, das genau den Zeitgeist trifft. Als Vertreter des boomenden Segments der Kompakt-SUV, die eine erhöhte Sitzposition sowie gute Platzverhältnisse mitbringen, ist das nicht weiter verwunderlich. Ob der Kamiq die Vorschusslorbeeren verdient, zeigt sich im BT-Test.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Juli 2020, 07:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen