Michelbacher Kraft als TSG-Scout tätig

Gaggenau (ket) – Die Fußball-Bundesligisten fahnden schon in Kinder- und Jugendteams nach den Stars von morgen, Wilfried Kraft aus Michelbach tut das für die TSG Hoffenheim.

Talentscout Wilfried Kraft mit Hoffenheims U-19-Talent Jean Seitz. Foto: Privat

© pr

Talentscout Wilfried Kraft mit Hoffenheims U-19-Talent Jean Seitz. Foto: Privat

Von Frank Ketterer

An die erste Begegnung kann sich Wilfried Kraft noch gut erinnern. Bei einem Turnier in Eggenstein war es, als er Niklas Süle, damals 13 Jahre alt, erstmals Fußball spielen sah – und sofort aufgefallen ist Kraft zweierlei: Der Junge, der da für die C-Jugend von Eintracht Frankfurt stürmte, ist ein Riesentalent – und er gehört nicht in den Sturm, sondern in die Innenverteidigung. Beides führte dazu, dass der Name Süle fortan auf Krafts Zettel und somit auch unter seiner Beobachtung stand. Die Folge davon: Zwei Jahre später wechselte der junge Mann, mittlerweile 15 Jahre alt, zur TSG Hoffenheim. Der Rest ist weitgehend bekannt: Süle wurde Bundesligaspieler. Süle würde Bayern-Spieler. Süle wurde Nationalspieler. Und, das nur nebenbei: Innenverteidiger ist dieser Niklas Süle übrigens auch geworden.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
19. September 2020, 16:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 09sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen