Mentrup: Interview zur zweiten Amtszeit

Karlsruhe (kli) – Oberbürgermeister Frank Mentrup startet am Montag in seine zweite Amtszeit. Im Dezember wurde er wiedergewählt, nun spricht er im BT-Interview über Ziele, Vorhaben und Corona.

Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup.    Foto: Uli Deck/dpa

© dpa

Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup. Foto: Uli Deck/dpa

Von BT-Redakteur Dieter Klink

Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) ist am 6. Dezember 2020 im ersten Wahlgang im Amt bestätigt worden. Er erhielt 52,6 Prozent der Stimmen und distanzierte damit bereits im ersten Wahlgang seine Mitbewerber. Heute, am 1. März, beginnt nun Mentrup seine zweite Amtszeit im Karlsruher Rathaus. Im Interview mit BT-Redakteur Dieter Klink spricht Mentrup über den zurückliegenden Wahlkampf, Stärken eines OB-Mitbewerbers, künftige Projekte sowie die aus seiner Sicht etwas zu korrigierende Corona-Politik.
BT: Herr Mentrup, im Rückblick: Hatten sie damit gerechnet, gleich im ersten Wahlgang am 6. Dezember zu gewinnen?
Frank Mentrup: Zumindest hatte ich es erhofft. Die eigene, durchaus etwas eitle Wahrnehmung ist ja so, dass es dafür eigentlich ausreichend viele Zufriedene geben müsste. Gerade in Großstädten ist das allerdings nicht der Regelfall, daher schwankt man hin und her: Man setzt auf Sieg, ist aber sehr unsicher, ob es nicht einen weiteren Wahlgang gibt, und es ist auch gar nicht so klar, ob man vorne liegt. Insofern bin ich total zufrieden. Es gab keine Wechselstimmung in der Stadt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
1. März 2021, 05:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 5min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen