Markus Dauber verlässt Volksbank in Offenburg

Offenburg/Baden-Baden (tas) – Der Co-Vorstandschef der Volksbank eG – die Gestalterbank, Markus Dauber, hat das Offenburger Geldhaus groß gemacht und geht nun neue Wege.

Markus Dauber gibt seinen Posten bei der Volksbank eG – die Gestalterbank ab. Foto: Volksbank

© Volksbank in der Ortenau

Markus Dauber gibt seinen Posten bei der Volksbank eG – die Gestalterbank ab. Foto: Volksbank

Von BT-Redakteur Tobias Symanski

Er hat die Volksbank Offenburg in eine neue Liga geführt – nun verlässt der amtierende Co-Vorstandsvorsitzende Markus Dauber bereits Ende Juni die Volksbank eG – Die Gestalterbank.
Dauber kam 2005 zur damaligen Volksbank Offenburg und formte über die Jahre eine der größten Genossenschaftsbanken in Deutschland. Mit einer Bilanzsumme von knapp elf Milliarden Euro (Stand Ende 2021) steht das Institut auf Platz neun der gewichtigsten Genossenschaftsbanken in der Bundesrepublik, im Lager der Volks- und Raiffeisenbanken schafften die Offenburger es gar unter die Top drei.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.