Mannheim – Karlsruhe: Deutsche Bahn sucht Korridor

Karlsruhe (vn) – Der Aus- und Neubau der Schienenverbindung zwischen der Quadrate- und der Fächerstadt ist ein großes Infrastrukturprojekt. Jetzt skizziert der Konzern mögliche Streckenverläufe.

Ganz neue Strecken oder zusätzliche Gleise auf vorhandenen Trassen sind möglich. Foto: Bernd Thissen/dpa

© dpa

Ganz neue Strecken oder zusätzliche Gleise auf vorhandenen Trassen sind möglich. Foto: Bernd Thissen/dpa

Von BT-Redakteur Volker Neuwald

Die Deutsche Bahn hat 2020 einen aufwendigen Prozess der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung gestartet. Diese Vorgehensweise kommt in der Bevölkerung, bei Politikern, Behörden und Verbänden bislang gut an. Nach dem 4. Dialogforum skizziert der Konzern jetzt erstmals Linienkorridore durch die dicht besiedelte Region. Bis der genaue Trassenverlauf feststeht, wird aber noch einige Zeit vergehen.
Planungsgrundlage ist ein durchgehender Suchraum von Mannheim-Waldhof im Norden durch die gesamte Rheinebene bis nach Karlsruhe im Süden. Tangiert sind Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Oktober 2021, 08:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen