WHO: Mehr als eine Million Corona-Tote in Region Europa

Kopenhagen (dpa) – Die Weltgesundheitsorganisation verkündet eine traurige Marke: Seit Beginn der Pandemie gibt es in der Region Europa mehr als eine Million Todesfälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion.

„Wir haben nicht den Export einer einzigen Impfdosis oder von Impfstoffbestandteilen verhindert“: Premierminister Boris Johnson. Foto: Kirsty Wigglesworth/AP/dpa

„Wir haben nicht den Export einer einzigen Impfdosis oder von Impfstoffbestandteilen verhindert“: Premierminister Boris Johnson. Foto: Kirsty Wigglesworth/AP/dpa

Europa hat nach Angaben des Regionalbüros der Weltgesundheitsorganisation WHO eine traurige Marke überschritten: Mittlerweile sind in den Ländern der europäischen WHO-Region mehr als eine Million Todesfälle in Verbindung mit Corona-Infektionen registriert worden.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
15. April 2021, 07:25 Uhr
Aktualisiert:
15. April 2021, 15:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen