Lions-Konzert der Baden-Badener Philharmonie

Baden-Baden (hjb) – Zauberhafte Romantik mit feurigem Finale: Zur Eröffnung der Internationalen Carl-Flesch-Akademie in der Kurstadt hat es einen langen vermissten Konzertgenuss gegeben.

Sorgt für eine Mozart-Sternstunde: Pianistin Lusine Khachatryan, umringt von der Philharmonie, beim Lions-Konzert anlässlich der Flesch-Akademie im Weinbrennersaal des Kurhauses. Foto: Thomas Viering

© vie

Sorgt für eine Mozart-Sternstunde: Pianistin Lusine Khachatryan, umringt von der Philharmonie, beim Lions-Konzert anlässlich der Flesch-Akademie im Weinbrennersaal des Kurhauses. Foto: Thomas Viering

Von Hans-Jürgen Becker

Glücklicherweise durfte die Carl-Flesch-Akademie, die Internationalen Meisterkurse für jungen, hochbegabten Streichernachwuchs in Baden-Baden, heuer wieder stattfinden. Die große Eröffnungsveranstaltung hat es am Sonntagabend im Weinbrennersaal des Kurhauses gegeben. Die Philharmonie Baden-Baden unter Leitung von Pavel Baleff lud zum Lions-Konzert. Dank der Lions-Clubs der Region und des Fördervereins für Kunst, Wissenschaft und Medien wurde es möglich.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.