Alle Artikel zum Thema: Lieferungen

Lieferungen

Rastatt (waa) – Alle zwei Wochen bereiten Ehrenamtliche des Rastatter Vereins „Die Brücke“ ein Menü für Wohnungslose zu. Für Vereinsvorsitzende Hatice Özütürk ein „Zeichen der Nächstenliebe“.

Gaggenau (tom) – Die Arbeiten an den Murgterrassen in Gaggenau gehen nun wieder weiter. Eine weitere Lieferung der polnischen Granitquader ist eingetroffen.

Seit Montag können Hausärzte ihre Patienten – hier in Elchesheim-Illingen – unabhängig vom Alter impfen. Foto: Frank Vetter
Top

Baden-Baden (naf) – Die Impfpriorisierung ist seit Montag in den Hausarztpraxen in Baden-Württemberg aufgehoben. Das Problem der Impfstoff-Knappheit ist damit allerdings nicht gelöst.

In der vergangenen Woche wurden in Baden-Württemberg etwa eine Million Impftermine vergeben – das ist laut Sozialministerium ein neuer Rekord. Foto: Friso Gentsch/dpa
Top

Rastatt/Baden-Baden (for) – Alle Baden-Württemberger über 60 können sich seit dieser Woche gegen Covid-19 impfen lassen. Das Land hat am Montag die Terminvergabe für diese Altersgruppe geöffnet.

Wegen der Corona-Infektionszahlen kehren Schulkinder im Landkreis Rastatt am Montag zunächst in den Fernunterricht zurück. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa
Top

Rastatt (naf) – Endlich herrscht Klarheit an den Schulen und Kitas im Landkreis Rastatt. Das Landratsamt kündigt Fernunterricht ab einer Inzidenz von 200 an. Die Notbetreuung findet weiterhin statt.

Für Schüler im Murgtal gibt es ab jetzt Corona-Schnelltests. Beispielfoto: Sven Hoppe/dpa
Top

Murgtal (stj) – Schulen und Schulträger bereiten sich überall im Land auf die „indirekte Testpflicht“ vor, die ab 19. April gilt. Das Murgtal ist gerüstet, wenngleich es noch offene Baustellen gibt.

Während Hausärzte ihre Impfstoffe bereits erhalten haben, müssen Privatpraxen sich noch gedulden. Foto: Ronny Hartmann/dpa
Top

Baden-Baden (naf) – Das Land kritisiert die bundesweite Entscheidung, dass nur Vertragsärzte die Corona-Impfstoff-Lieferungen erhalten. Auch eine Privatärztin aus Baden-Baden sieht das kritisch.

Stadtbahnen sollen künftig nicht nur Menschen, sondern auch Güter transportieren. Damit soll die Schiene beim Güterverkehr auch im Nahbereich eine größere Rolle spielen. Foto: Paul Gärtner/KVV
Top

Karlsruhe (ml) – Auf langen Strecken ist der Güterverkehr auch auf der Schiene unterwegs, im Nahbereich aber auf der Straße. Das soll sich ändern; durch Stadtbahnen, die auch Waren transportieren.

Ein Senior wird von einer medizinischen Fachkraft mit dem Pfizer-Biontech-COVID-19-Impfstoff geimpft. Symbolfoto: Felix Kästle/dpa
Top

Stuttgart/Rastatt/Baden-Baden (bjhw) – Die Corona-Impfungen sind aktuell das beherrschende Thema. Das BT hat für das Land sowie die hiesigen Kreise eine Zwischenbilanz gezogen.

Gernsbach (vgk) – Der Nahkauf von Claudia Klumpp hat die Kundschaft bei Bedarf schon vor Corona beliefert: Entgegengebrachte Wertschätzung gibt es als Belohnung.

Momentaufnahmen aus dem Alltag der BT-Redakteure sind unter der Rubrik „Lebensnah“ zu finden. Grafik: stock.adobe.com/Badisches Tagblatt
Top

Baden-Baden (fde) – Es sind die kleinen Momentaufnahmen des Lebens: Kurioses, Schönes, Ärgerliches. „Lebensnah“ schreibt Dennis Fettig diese Woche über seinen unfreiwilligen Nebenjob im Homeoffice.

Ohne Komplikationen: Hans-Joachim Lehmann bekommt den Stoff von Fatma Consolino injiziert. Foto: Bernhard Margull
Top

Baden-Baden/Bühl (sga) – In den Kreisimpfzentren in Baden-Baden und Bühl sind am Freitag die ersten Menschen geimpft worden. Sowohl im Kurhaus als auch in der Schwarzwaldhalle gab es keine Probleme.

Die Kreisimpfzentren in der Schwarzwaldhalle Bühl (Bild beim Aufbau) und im Kurhaus Baden-Baden werden ihren Dienst verspätet aufnehmen. Foto: Schäfer/Landratsamt Rastatt
Top

Stuttgart/Rastatt (fk) – Aufgrund der Engpässe bei der Impfstofflieferung starten die Kreisimpfzentren nicht wie vorgesehen am 15., sondern erst am 22 Januar. Termine gibt es frühestens ab 18. Januar

Gaggenau (vgk) – An die 15 Tonnen Hilfsgüter schickte am Silvestertag der Fußballverein Croatia Gaggenau auf die Reise in das Erdbebengebiet von Kroatien.

Mehr als 20.000 Impfungen sind in Baden-Württemberg bereits vereinbart worden. Symbolfoto: Robert Michael/dpa-Zentralbild Pool/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Aktuell sind in Baden-Württemberg alle Impftermine vergeben. Über 20.000 Menschen haben sich schon über die Hotline 116 117 gemeldet. Anrufer müssen mit Warteschleifen rechnen.

Im Karlsruher Impfzentrum erhält zunächst einmal Oberarzt Achim Aisenbrey von der Corona-Station die Schutzimpfung. Foto: Winfried Heck
Top

Karlsruhe (win) – Beim bundesweiten Impfstart sind am Sonntag auch in der Messe Karlsruhe Menschen geimpft worden. Oberarzt Achim Aisenbrey vom Städtischen Klinikum Karlsruhe war der erste.

Die Ersatzwasserleitung für den zentralen Gernsbacher Hochbehälter auf dem Galgenbusch kann voraussichtlich ab Spätsommer 2021 in Betrieb genommen werden. Foto: Veronika Gareus-Kugel
Top

Murgtal (stj) – Im Auftrag des Wasserversorgungsverbands Vorderes Murgtal (WVV) werden aktuell Angebote für eine externe Begleitung für den möglichen Auflösungsprozess eingeholt.

Weil einge der Klimabäume in den vergangenen Woche nicht ausreichend gewachsen sind, liefert die Stadt sie nun später aus. Foto: Stadt Rastat/Archiv
Top

Rastatt (red) – Auch die Rastatter Klimabäume sind vor dem Klimawandel nicht geschützt: Wegen der Witterung konnten einige davon nicht ausreichend wachsen, sodass sie erst später geliefert werden.mehr...

Gernsbach (ham) – Auf ein Urteil über einen Gernsbacher hat das Amtsgericht verzichtet – weil in seiner WG 100 Gramm Marihuana zirkulierten. Wegen der Menge ist es ein Fall fürs Jugendschöffengericht

Von der Corona-Krise in die Knie gezwungen: Konditormeisterin Barbara Radspieler macht das „Café am Markt“ in der Gernsbacher Altstadt nicht mehr auf. Foto: Metz
Top

Gernsbach (ham) – Die Corona-Krise fordert ihr erstes Opfer in der Gernsbacher Geschäftswelt: Das beliebte „Café am Markt“ öffnet nicht mehr.

Rastatt (red) – Die Bemühungen des Landkreises und der Kommunen um Beschaffungswege für dringend notwendige Schutzausrüstungen war erfolgreich. Dies teilte die Pressestelle des Landratsamts gestern mit.mehr...

Baden-Baden (hez)– So langsam spielt sich das Leben mit der Corona-Krise in Baden-Baden ein wenig ein. Diesen Eindruck bekam man gestern im Rathaus, wo die Verwaltungsspitze wie jede Woche in einer Pressekonferenz

Baden-Baden (marv) – Zahlreiche Menschen stellen derzeit ehrenamtlich Mund-Nasen-Schutz oder mit dem 3D-Drucker Face Shields her. Peter Fernau aus Lichtental sammelt diese Schutzausrüstung zentral undmehr...

Geschützt hinter Folie: eine Mitarbeiterin an der Kasse der Rastatter Tafel. F. Vetter
Top

Rastatt (dm) – Die Rastatter Tafel ist auch in Zeiten der Corona-Krise weiter geöffnet – allerdings im Notbetrieb. Aktuell können Bedürftige dort an drei Tagen die Woche einkaufen. Dabei gelten spezielle

Rastatt (red) – Das Projekt „Weltfaden“ des Vereins Junge Flüchtlinge Rastatt hat geflüchteten Frauen Nähmaschinen, Stoffe und Garne nach Hause geliefert. Jetzt nähen sie gemeinsam mit Ehrenamtlichenmehr...