Letzter „Polizeiruf“ mit Maria Simon

Cottbus (dpa) – Olga Lenski hängt ihren Job an den Nagel. Doch der Abschied gelingt nicht so schnell. „Monstermutter“ ist der 18. „Polizeiruf“-Krimi für Maria Simon in der Rolle – und ihr letzter.

Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski (Maria Simon, links) wird von ihrem Dienststellenleiter zum Leidwesen ihrer Tochter Alma (Aenni Lade) aus dem Urlaub zurückbeordert. Foto: rbb/Eikon/Oliver Feist

Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski (Maria Simon, links) wird von ihrem Dienststellenleiter zum Leidwesen ihrer Tochter Alma (Aenni Lade) aus dem Urlaub zurückbeordert. Foto: rbb/Eikon/Oliver Feist

Ein Ausstieg aus dem Beruf nach so langer Dienstzeit muss wohlüberlegt sein. Kommissarin Olga Lenski (Maria Simon) hat sich die Entscheidung nicht leicht gemacht. Doch sie will ihre Arbeit aufgeben, mehr für ihre Tochter da sein und sich beruflich neu orientieren. Da geschieht ein brutaler, tödlicher Übergriff, und die Kollegen an der deutsch-polnischen Grenze benötigen ein letztes Mal ihre Hilfe. In „Monstermutter“ schlüpft Maria Simon letztmalig in die Rolle der sensiblen Kriminalhauptkommissarin. Das Erste zeigt die 18. Episode des rbb-“Polizeiruf 110“ am heutigen Sonntag um 20.15 Uhr.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
31. Januar 2021, 16:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte