Letzte Großetappe des Autotunnel-Baus

Karlsruhe (win) – Mit der Sperrung der Schienenstrecke in der Karlstraße zwischen Europaplatz und Mathystraße hat die dritte und letzte Großetappe des Autotunnel-Baus unter der Kriegsstraße begonnen.

Bis Sonntag fuhren am Karlstor noch die Bahnen, bis September ist jetzt damit Schluss. Foto: Kasig

© red

Bis Sonntag fuhren am Karlstor noch die Bahnen, bis September ist jetzt damit Schluss. Foto: Kasig

Von Winfried Heck

Wie schon zuvor am Ettlinger Tor und am Mendelssohnplatz wird auch am Karlstor, dem dritten Südabzweig des Karlsruher Schienennetzes, die Unterführung abgerissen und durch einen in den künftigen Autotunnel integrierten Neubau ersetzt. Dazu müssen auch die Gleise entfernt werden, sodass bis Mitte September durch die Karlstraße keine Bahnen zum Europaplatz rollen werden.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
20. April 2020, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 03sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen

Orte