Leichtathletik-DM: Spissinger überzeugt

Braunschweig (rawo) – Der Rastatter Hürdensprinter, der für die MTG Mannheim startet, hat bei den deutschen Leichtathletikmeisterschaften in Braunschweig eine Medaille knapp verpasst.

Sprintet in Braunschweig zu einer neuen Bestzeit über 100 Meter Hürden: Yannick Spissinger. Foto: Ralf Wohlmannstetter

© rawo

Sprintet in Braunschweig zu einer neuen Bestzeit über 100 Meter Hürden: Yannick Spissinger. Foto: Ralf Wohlmannstetter

Von Ralf Wohlmannstetter

Bei den deutschen Meisterschaften der Leichtathleten in Braunschweig sorgte der Rastatter Hürdensprinter Yannick Spissinger als Viertplatzierter für das herausragende Ergebnis aus mittelbadischer Sicht. Der Ex-RTV-Athlet, mittlerweile im Trikot der MTG Mannheim unterwegs, erzielte im Finale in 14,06 Sekunden eine neue Bestzeit.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
10. August 2020, 17:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen