Alle Artikel zum Thema: Lehrerinnen und Lehrer

Lehrerinnen und Lehrer

Gernsbach (vgk) – Jana Korte und Lisa Gröner von der HLA Gernsbach nehmen an der ersten Pamina-Jugendkonferenz für den Klimaschutz teil und berichten im BT über ihre Eindrücke.

Die alte Grundschule in der Ortsmitte lässt sich nicht mehr sanieren, ebenso die dazugehörige Turnhalle. Neben der Gemeinschaftsschule soll eine neue Halle gebaut werden. Foto: Frank Vetter/Archiv
Top

Bietigheim (mak) – Die Gemeinde Bietigheim will neben der Gemeinschaftsschule, die in einigen Jahren zur Grundschule wird, eine Einfeldsporthalle bauen. Zudem wird das Pädagogik-Konzept überarbeitet.

Abstand halten ist im Klassenzimmer schwierig. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa
Top

Rastatt (sl) – Rastatter Schulleiter begrüßen die vor den Herbstferien eingeführte Maskenpflicht im Klassenzimmer. Sie gilt aber nicht in Grundschulen. Und der GEW geht sie nicht weit genug.

Ohne die unterzeichnete Gesundheitsbescheinigung darf auch die Von-Drais-Schule nicht betreten werden. Foto: Veronika Gareus-Kugel
Top

Murgtal (stj/uj/mm/tom) – Der erste Schultag nach den Ferien verlief an einigen Schulen nicht reibungslos. Neben coronabedingten Abwesenheiten sorgten fehlende Gesundheitsbescheinigungen für Aufwand.

Gernsbach (red) – Schüler der HLA konnten jetzt an einem Start-up-Programm mit dem G-Lab der Hochschule Karlsruhe für Technik und Wirtschaft und der Organisation Next Entrepreneurs teilnehmen.mehr...

Murgtal (ham) – Trotz der noch nicht gelieferten Endgeräte für den digitalen Unterricht sehen sich die Murgtäler Schulen bei einem etwaigen zweiten Lockdown besser gewappnet.mehr...

Horst Fritz (rechts) setzt sich für die ortsnahe Ausbildung von jungen Menschen wie Jannis Blinzer (links) ein. Foto: Veronika Gareus-Kugel/BT-Archiv
Top

Murgtal (ham) – Die Unternehmen im Murgtal sprechen sich für einen Erhalt der Handelslehranstalt in Gernsbach aus. Sie sei ein wichtiges „Standbein für die Wirtschaft im Murgtal“.

Ein Plakat weist auf die Maskenpflicht in einer Berufsschule hin. Sie gilt künftig auch während des Unterrichts. Foto: Andreas Arnold/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Lehrer und Schüler ab Klasse 5 müssen künftig auch im Unterricht Masken tragen, wenn die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz 35 übersteigt. Am Donnerstag lag der Wert bei 38,0.

Gernsbach (stj) – Nachdem Lehrer und Schüler der HLA Gernsbach auf ihre Parkausweise für die Nutzung des Färbertorplatzes verzichten mussten, hat die Behörde nun nach der Anfrage des BT eingelenkt.mehr...

Schutz vor Regen und dem Virus: Eine Passantin ist in der Stuttgarter Innenstadt unterwegs. Ab Mittwoch gilt innerhalb des City-Rings eine Maskenpflicht. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – In Stuttgart werden Erinnerungen an den Corona-März wach, als das öffentliche Leben innerhalb weniger Tage lahmgelegt werden musste. Jetzt könnte es wieder soweit sein.

Uwe Leest und das Bündnis fordern eine konsequentere Bestrafung von Cybermobbing. Foto: pr/Bündnis gegen Cybermobbing
Top

Baden-Baden/Karlsruhe (hös) – Cybermobbing betrifft längst nicht mehr nur Jugendliche. Das Problem wandert mit den Heranwachsenden verstärkt in die Arbeitswelt. Das BT hat dazu einen Experten befragtmehr...

Nicht nur beim Lernen von Vokabeln am Schreibtisch zu Hause haben private digitale Geräte mittlerweile Einzug gehalten. Foto: Helena Senger
Top

Gaggenau (tom) – Auch in der Großen Kreisstadt setzt man auf die Digitalisierung des Unterrichts. Bis Ende Oktober soll die erforderliche Infrastruktur für vier Grundschulen fertig sein.

Gaggenau – Durch Corona werden Versäumnisse der Landesregierung mehr als offenkundig, sagt Bernhard Baumstark aus Gaggenau. Er ist Vorsitzender des Personalrats GHWRGS für den Schulamtsbezirk Rastatt.

Gernsbach (ham) – Die Schüler und Lehrer der Handelslehranstalt Gernsbach kämpfen um den Erhalt ihrer Einrichtung. Am Freitag sammelten sie auf dem Wochenmarkt Unterstützerstimmen.

Gernsbach (vgk) – Die weltweite Aktion mit „Stolpersteinen“, die an Nazi-Opfer erinnert, ist nun auch in Gernsbach angekommen. Am Dienstag verlegte Initiator Gunter Demnig den ersten Erinnerungsstein

Zwei Schulen in der Region sind von Corona betroffen.   Foto: MarijanMurat/dpa
Top

Baden-Baden (red) – Seit Montag ist Corona wieder ein großes Thema in Mittelbaden: Zwei Schüler wurden positiv getestet, als Folge sind nun 67 Schüler und neun Lehrer vorübergehend in Quarantäne.

Musikunterricht in der Grundschule: Für viele Kinder ist er der einzige Zugang zu Instrumenten und Chorgesang. Aber für die Grundschule gibt es immer weniger Lehrkräfte. Monika Skolimowska/dpa
Top

Baden-Baden (sr) – Die Corona-Krise hat eine brisante Studie der Bertelsmann-Stiftung in den Hintergrund gedrängt: Auch in Baden-Württemberg fehlen bald Tausende Musiklehrer für die Primarstufe.

Die Symbolik dieses Fotos ist eindeutig: Die Zukunft der Erde liegt in den Händen der Kinder. Foto: Chinnapong - stock.adobe.com
Top

Baden-Baden (red) – Anlässlich des Weltkindertags, der in Deutschland und Österreich am 20. September gefeiert wird, haben die BT-Redaktionen zahlreiche Artikel zum Thema geschrieben. Ein Überblick: mehr...

Baden-Baden (red/dpa) – Das Coronavirus ist seit Monaten das beherrschende Thema in der Welt, in Europa, Deutschland und auch in Mittelbaden. Die BT-Onlineredaktion informiert fortlaufend über die aktuellenmehr...

Hans-Georg Müller lässt seine Erfahrungen als Deutschlehrer und Rechtschreibtrainer in sein Buch einfließen.  Foto: Die Hoffotografen
Top

Baden-Baden (dk) – Lese-Rechtschreibschwächen lassen sich gut beheben. Davon ist der Sprachdidaktiker Dr. Hans-Georg Müller überzeugt. Im Interview spricht er über seinen neuen Rechtschreibtrainer. mehr...

Derzeit laden die hohen Temperaturen zum draußen sitzen ein. Für den Winter sind Infrarotstrahler denkbar. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (sga) – In der Gemeinderatssitzung am vergangenen Mittwoch hat Andreas Bohnert, Abteilungsleiter des Ordnungsamts, einen aktuellen Corona-Bericht vorgestellt.

Erwartet bis weit ins nächste Jahr hinein keinen Normalbetrieb im Schulamtsbezirk: Wolfgang Held. Foto: Volker Neuwald
Top

Rastatt (vn) – Die Unterrichtsversorgung im Bezirk ist gesichert, sagt Schulamtsleiter Wolfgang Held aus Rastatt zum Schuljahresauftakt. Doch personelle Spielräume gibt es nicht mehr.

Nicht im Unterricht, aber im Lehrerzimmer ist das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes Pflicht.Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Stuttgart (lsw) – Unmittelbar vor dem Schulstart hat das Kultusministerium auf Anfrage darauf hingewiesen, dass die Pädagogen auch im Lehrerzimmer eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen müssen.

Anna-Lena Jendreck (links) und Saskia Demetz zeigen unter anderem ihre zu Bücherregalen umfunktionierten Skateboards. Foto: Strauß/BT-Archiv
Top

Gernsbach (ham) – Mit der Wiederverwertung von alten Skateboards hat es die Handelslehranstalt (HLA) Gernsbach in eine ruandische Zeitung geschafft. „The New Times“ berichtete über das Projekt.

Lehrer sollen künftig auch im Lehrerziemmer Masken tragen müssen. Symbolfoto: Christoph Schmidt/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Drei Tage vor dem Start ins neue Schuljahr wird eine weitreichende Corona-Maßnahme bekannt: Lehrer in Baden-Württemberg müssen künftig im Lehrerzimmer Maske tragen.mehr...

Forbach/Gernsbach/Bühl (red/ham) – Morgens vier Stunden Deutsch, Mathe und Englisch – nachmittags den eigenen Interessen nachgehen. So sieht das Konzept der Sommerschulen im Land aus.

Gernsbach (ham) – Marcus Mössner ist neuer Rektor an der Realschule in Gernsbach. Der bisherige Schulleiter in Untergrombach legt an neuer Stätte großen Wert auf einen „engeren Bezug“ zur Stadt.

Michael Mittelstaedt ist seit Ende Mai Vorsitzender des Landeselternbeirats. Foto: Marijan Murat/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Mit einem Fragenkatalog an Susanne Eisenmann will der neue Landeselternbeirat (LEB) in die erste offizielle gemeinsame Sitzung gehen. Der Haussegen hängt immer noch schief.

Nur wenige Schulen konnten ihr Putzpersonal aufstocken, wie eine GEW-Umfrage ergeben hat. Foto: Marjan Murat/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Reinigungskräfte, Lehrer, Tablets: von allem zu wenig. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft sieht vor dem Unterrichtsstart nächste Woche viele ungelöste Probleme.

In der Landespolitik gibt es Vorbehalte gegen Microsoft. Eisenmann fordert zeitnah Austauschgespräche. Foto: Gerard Julien/AFP
Top

Stuttgart (bjhw) – Kultusministerin Susanne Eisenmann will mit Microsoft über ein Programm für Schulen in Baden-Württemberg sprechen. Die Vorbehalte sind groß.

Daniel Schunke mit einem Lernbrücke-Kurs an der Realschule Durmersheim. Foto: Frank Vetter
Top

Durmersheim (as) – Freiwillige Nachhilfe: Die landesweiten Lernbrücke-Kurse zur Aufarbeitung von Wissenslücken durch coronabedingten Schulausfall finden in der Realschule Durmersheim regen Anklang.

 Ein Schüler arbeitet am ersten Tag der sogenannten „Lernbrücken“ in einer Grundschule an einem Tablet. Bei den „Lernbrücken“ handelt es sich um ein freiwilliges Nachhilfeprogramm in den Sommerferien. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Einige logistische Probleme gibt es bei den Lernbrücken zum Start – auch in Baden-Baden. Dennoch sehen Experten eine neue bildungspolitische Zeitrechnung im Land.

Durch den „Fall Mia“ kam es in Kandel wiederholt zu Demonstrationen rechter Gruppen, aber auch zu linken Gegenkundgebungen. Hier Polizisten, die am Tag einer Demonstration im Juni 2018 den Bahnhof Kandel sichern. Uli Deck/dpa
Top

Landau (tt) – Eine Lehrerin, die in der rechten Szene aktiv ist und auf Neonazi-Demos als Rednerin auftritt, ist an eine Förderschule in Landau versetzt worden. Bei den Eltern sorgt das für Aufregungmehr...

Baden-Baden (red/dpa) – Das Coronavirus ist seit Monaten das beherrschende Thema in der Welt, in Europa, Deutschland und auch in Mittelbaden. Die BT-Onlineredaktion informiert fortlaufend über die aktuellenmehr...

Die Mannheimer Sprachwissenschaftlerin Rosemarie Tracy sagt, die Fähigkeit zum Sprechen im Dialekt ist ein Beleg, dass „das menschliche Gehirn mit mehr als einer Sprache umgehen kann“. Foto: Tobias Kleinschmidt/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Neue Debatte über den Stellenwert von Dialekt: Schüler, die Umgangssprache und Hochdeutsch sprechen, machen einer Studie zufolge weniger Fehler.

Peter Balleis ist Leiter der Bildungsinitiative Jesuit Worldwide Learning des katholischen Jesuitenordens. Foto: JWL
Top

Genf (for) – Peter Balleis ist überzeugt davon, dass Bildung in Krisengebieten die einzige Option für ein besseres Leben sei. Er bietet Menschen aus Entwicklungsländern ein Hochschulstudium an.