„Lasst uns beweisen, dass wir das Geld wert sind“

Baden-Baden (red) – Der neue SWR-Intendant Kai Gniffke äußert sich im BT-Interview über Rundfunkgebühren, die Aufgaben des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und den SWR-Standort Baden-Baden.

SWR-Intendant Kai Gniffke. Foto: Frank Vetter

© fuv

SWR-Intendant Kai Gniffke. Foto: Frank Vetter

Kai Gniffke (59) ist in einem kleinen Dorf in der Eifel aufgewachsen und hat nach seiner Promotion in Politikwissenschaft seine journalistische Laufbahn beim SWR als Reporter gestartet. In Hamburg leitete er ab 2006 als Erster Chefredakteur ARD-aktuell und steuerte somit die Flaggschiffe des Ersten, die Tagesschau und die Tagesthemen. Im September vergangenen Jahres wechselte er dann nicht nur von Hamburg in den Südwesten, sondern auch die Perspektive: Er wurde als Nachfolger von Peter Boudgoust Intendant des Südwestrundfunks (SWR). Beim Besuch des neuen Verlagsgebäudes des Badischen Tagblatts stand er den BT-Redakteuren Michael Brenner und Dieter Giese sowie BT-Volontärin Nadine Fissl Rede und Antwort.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Februar 2020, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 6min 57sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen