Alle Artikel zum Thema: Landwirtschaftsämter

Landwirtschaftsämter
„Alles in Ordnung“ auf den Paulownia-Plantagen rund um Bietigheim, sagt Wolfgang Goese vom Projekt „Treeme“. Foto: Frank Vetter
Top

Bietigheim (as) – Seit 2018 gibt es großflächige Edelholz-Plantagen bei Bietigheim – ein Investmentprojekt. Der Betreiber berichtet von Erfolgen und möchte gerne weitere Paulownia-Plantagen betreiben

Aufgrund der PFC-Problematik reduzieren sich nicht nur die Anbauflächen, auch im Hinblick auf das Bewässerungswasser werden Reinigungsmöglichkeiten geprüft. Foto: Archiv
Top

Rastatt (mak) – Das Landwirtschaftsamt im Landratsamt wird seit September von Andrea Ganter geleitet. BT-Redakteur Markus Koch hat sich mit ihr über aktuelle und künftige Aufgaben unterhalten.

Schon mehr als zehn Hektar verbrachte Flächen haben Ehrenamtliche im Murgtal bisher der sogenannten Erstpflege unterzogen und sie wieder freigestellt. Unser Bild zeigt eine Aktion aus dem Jahr 2018 im Ätzenbachtal in Obertsrot. Foto: Stephan Juch
Top

Murgtal (stj) – Der Landschaftserhaltungsverband Rastatt hat die Aufgabe, die hiesige Kulturlandschaft zu schützen. BT-Redakteur Stephan Juch hat Geschäftsführerin Diana Fritz interviewt.

Beim Projektstart erarbeiten die Mitstreiter erste Schritte für den Projektantrag des Landes zur Bio-Musterregion.  Foto: Nickweiler
Top

Bühl (cn) – Mehr als 60 Mitstreiter stehen für die neue Bio-Landwirtschaftsinitiative in den Startlöchern. Kriterien für den Antrag einer sogenannten Bio-Musterregion Baden/ Elsass werden bis November

 Um eine gute Ernte zu erhalten, ist ein fachgerechter Baumschnitt erforderlich. Foto: dpa/Andrea Warnecke
Top

Rastatt (mak) – Das Land hat ein Förderprogramm aufgelegt, mit dem der fachgerechte Schnitt von Obstbäumen bis 2025 bezuschusst wird. Im Vergleich zum ersten Förderzeitraum sind die Anträge rückläufi

Über Jahrzehnte war der Erdbeer- und Spargelhof Kretzschmar bei Plittersdorf eine feste landwirtschaftliche Größe. Foto: fuv
Top

Rastatt (ema) – Mit dem Erdbeer- und Spargelhof Kretzschmar hat sich ein Traditionsbetrieb aus der Landwirtschaft zurückgezogen. Die Stadt sucht neue Pächter und entwickelt ein Konzept zum moderneren

Malsch (mak) – „Wir wollen Fleisch als Lebensmittel aufwerten“, sagt Dominik Merkel aus Waldprechtsweier, auf artgerechte Tierhaltung setzt. Der 25-Jährige und seine Familie machen das im Nebenerwerbmehr...