Landesgartenschau kommt 2032 nach Offenburg

Offenburg (for) – Die Landesgartenschau macht Halt in der Ortenau: Offenburg richtet die LGS im Jahr 2032 aus. Vier Jahre später ist Rastatt am Zug.

Nachdem Lahr 2018 bereits Ausrichter war, kommt die Landesgartenschau 2032 erneut in die Ortenau. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa/Archiv

© dpa

Nachdem Lahr 2018 bereits Ausrichter war, kommt die Landesgartenschau 2032 erneut in die Ortenau. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa/Archiv

Von Janina Fortenbacher

Die Entscheidung zur Ausrichtung der Landesgartenschauen (LGS) und Gartenschauen im Zeitraum 2031 bis 2036 ist gefallen: Am Dienstag hat das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) in Baden-Württemberg mitgeteilt, welche der Bewerberstädte den Zuschuss erhalten. Unter den sechs ausgewählten Kommunen sind die Stadt Offenburg als Ausrichter der LGS 2032 und die Stadt Rastatt als Ausrichter der LGS 2036. „Das ist ein schönes Weihnachtsgeschenk, nicht nur für alle Beteiligten, sondern für die ganze Stadt“, so Offenburgs Oberbürgermeister Marco Steffens (CDU). „Gerade nach diesem harten Jahr haben wir jetzt einen gewichtigen Grund, positiv in die Zukunft zu schauen.“

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.