Kunst und Kultur für Nachtschwärmer

Karlsruhe (kie) – Die Karlsruher Museumsnacht findet in diesem Jahr nach coronabedingter Pause wieder statt. Insgesamt zehn Kultureinrichtungen öffnen am 7. August am Abend ihre Türen für Besucher.

Auch das Naturkundemuseum beteiligt sich an der Kamuna: In einer Sonderausstellung zeigt es die Siegerbilder des Glanzlichter-Naturfotowettbewerbs. Foto: Jan Piecha

© pr

Auch das Naturkundemuseum beteiligt sich an der Kamuna: In einer Sonderausstellung zeigt es die Siegerbilder des Glanzlichter-Naturfotowettbewerbs. Foto: Jan Piecha

Von BT-Redakteurin Franziska Kiedaisch

Im vergangenen Jahr musste sie entfallen, dieses Jahr wird die Karlsruher Museumsnacht (Kamuna) stattfinden – zwar in eingeschränkter Form und unter Einhaltung der Hygienevorschriften, aber immerhin: Zehn Kultureinrichtungen öffnen am 7. August zwischen 18 und 24 Uhr unter dem diesjährigen Motto „Natürlich Kultur“ ihre Pforten für kulturinteressierte Nachtschwärmer.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.