Kulturschaffende organisieren sich neu

Mannheim (sr) – Berlin hat ihn schon, Freiburg und Pforzheim auch: Jetzt wird in Mannheim ein Kulturrat gegründet, der die Interessen aller Kulturschaffenden in der Stadt vertreten wird.

Das Mannheimer Kunstzentrum zeitraumexit engagiert sich in der neuen Initiative und feiert 2021 sein 20-jähriges Bestehen: Hier eine frühere Performance mit Gabriele Osswald und Wolfgang Sautermeister aus der Gründergeneration des Zentrums.  Foto: zeitraumexit

© pr

Das Mannheimer Kunstzentrum zeitraumexit engagiert sich in der neuen Initiative und feiert 2021 sein 20-jähriges Bestehen: Hier eine frühere Performance mit Gabriele Osswald und Wolfgang Sautermeister aus der Gründergeneration des Zentrums. Foto: zeitraumexit

Von Sabine Rahner

Mittlerweile reden alle von der Kultur und darüber, wie sehr man sie vermisst. Zu Beginn der Pandemie aber musste die Szene betroffen feststellen, dass sie innerhalb der von der Politik gesetzten Prioritäten nur eine untergeordnete Rolle spielt. Das hat sich glücklicherweise geändert, folgenlos bleiben dürfte diese Erfahrung aber nicht.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Januar 2021, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen